Eingeben der Daten für CART®-Klassifikation

Statistik > Prädiktive Analysen > CART®-Klassifikation

Wählen Sie die Option aus, die Ihre Daten am besten beschreibt.

Binäre Antwort

Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn die Daten der kategorialen Antwortvariablen zwei Kategorien aufweisen, z. B. „Bestanden“ und „Nicht bestanden“.

  1. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Binäre Antwort.
  2. Geben Sie in Antwortdie Spalte ein, die die Werte der binären Antwortvariablen enthält. Werte können numerisch oder Text sein.
  3. Wählen Sie in Antwortereignisaus, welches Ereignis die Analyse beschreiben soll. In der Standardeinstellung wird die zweite Stufe der Antwortvariablen als Ereignis der Antwortvariablen ausgewählt. Das Ändern des Ereignisses der Antwortvariablen wirkt sich nicht auf die Gesamtsignifikanz aus, kann aber die Ergebnisse aussagekräftiger machen.
  4. Geben Sie in Stetige Prädiktorendie stetigen Variablen ein, die Änderungen in der Antwortvariablen erklären oder prognostizieren können. Stetige Prädiktoren müssen numerische Werte verwenden.
  5. Geben Sie in Kategoriale Prädiktorendie kategorialen Variablen ein, die Änderungen in der Antwortvariablen erklären oder prognostizieren können. Kategoriale Prädiktoren können Textwerte oder numerische Werte verwenden.
In diesem Arbeitsblatt ist Gekauft die binäre Antwortvariable, die angibt, ob ein Verbraucher eine neue Marke von Frühstücksflocken gekauft hat. Das Ereignis der Antwortvariablen ist Ja. Einkommen und Kinder sind stetige Prädiktoren: Geschäft und SpotGesehen sind kategoriale Prädiktoren:

Aus der ersten Zeile des Arbeitsblatts geht hervor, dass der Verbraucher die neue Marke von Frühstücksflocken gekauft hat. Dieser Verbraucher hat ein Einkommen von 37.000 Dollar, kauft in Geschäft A ein, hat ein Kind und sah die Werbung für die Frühstücksflocken.

C1-T C2 C3-T C4 C5-T
Gekauft Einkommen Geschäft Kinder SpotGesehen
Ja 37.000 $ A 1 Ja
Nein 47.000 $ A 3 Nein
Ja 34.000 $ A 0 Nein
Ja 58.000 $ B 0 Nein

Multinomiale Antwort

Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn die kategoriale Antwortvariable drei oder mehr Kategorien enthält, z. B. Limousine, LKW und SUV.

  1. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Multinomiale Antwort.
  2. Geben Sie in Antwortdie Spalte ein, die die Daten der kategorialen Antwortvariablen enthält. Werte können numerisch oder Text sein.
  3. Geben Sie in Stetige Prädiktorendie stetigen Variablen ein, die Änderungen in der Antwortvariablen erklären oder prognostizieren können. Stetige Prädiktoren müssen numerische Werte verwenden.
  4. Geben Sie in Kategoriale Prädiktorendie kategorialen Variablen ein, die Änderungen in der Antwortvariablen erklären oder prognostizieren können. Kategoriale Prädiktoren können Textwerte oder numerische Werte verwenden.
In diesem Arbeitsblatt ist Soll die multinomiale Antwortvariable, die angibt, ob ein Kreditantragsteller ein geringes, mittleres oder hohes Risiko darstellt. Einkommen und AnzahlKarten sind stetige Prädiktoren: FamStd ist ein kategorialer Prädiktor.

Die erste Zeile im Arbeitsblatt zeigt, dass ein Bewerber mit geringem Risiko ein Einkommen von 2399 hat, drei Kreditkarten hat und Single ist.

C1-T C2 C3 C4-T
Soll Einkommen AnzahlKarten FamStd
Niedrig 2399 3 Single
Mittel 2915 5 Single
Mittel 3100 0 Verheiratet
Hoch 1500 8 Verheiratet
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien