Übersicht über CART® Klassifikation

Verwenden Sie CART® Klassifikation, um einen Entscheidungsbaum für eine binomiale oder multinomiale kategoriale Antwort mit vielen kategorialen oder stetigen Prädiktorvariablen zu erstellen. CART® Klassifikation veranschaulicht wichtige Muster und Beziehungen zwischen einer kategorialen Antwortvariablen und wichtigen Prädiktoren innerhalb hochkomplizierter Daten, ohne parametrische Methoden zu verwenden.

CART® Klassifikation bietet Einblicke für eine breite Palette von Anwendungen, einschließlich Qualitätskontrolle in der Fertigung, Wirkstofferkennung, Betrugserkennung, Bonitätsbewertung und Abwanderungsprognose. Verwenden Sie die Ergebnisse, um wichtige Variablen zu identifizieren, Gruppen in den Daten mit wünschenswerten Merkmalen zu ermitteln und Werte der Antwortvariablen für neue Beobachtungen zu prognostizieren. Ein Marktforscher kann CART® Klassifikation beispielsweise verwenden, um Kunden mit höheren Rücklaufquoten für bestimmte Initiativen zu identifizieren und diese Rücklaufquoten zu prognostizieren.

Eine umfassendere Einführung in die CART®-Methodik finden Sie in Breiman, Friedman, Olshen und Stone (1984)1.

Wo finde ich diese Analyse?

Um CART® Klassifikation auszuführen, wählen Sie Statistik > Prädiktive Analysen > CART® Klassifikation aus.

In welchen Fällen bietet sich eine andere Analyse an?

Wenn Sie über eine stetige Antwortvariable verfügen, verwenden Sie CART® Regression.

Um zu versuchen, die Anpassung des Baumes zu verbessern, bietet Minitab TreeNet®-Klassifikation und Random Forests®-Klassifikation-Analysen mit dem Predictive Analytics-Modul. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zum Aktivieren des Moduls zu erhalten.

1 Breiman, Friedman, Olshen und Stone. (1984). Classification and Regression Trees. Boca Raton, Florida: Chapman & Hall/CRC.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien