Die Konfusionsmatrix ist nicht vorhanden, wenn als Teilungsmethode die Klassenwahrscheinlichkeit verwendet wird.

Anzahl und Anzahl gewichtet

Wenn keine Gewichtungen vorhanden sind, sind die Anzahlen und die Stichprobenumfänge gleich.

Sind Gewichtungen vorhanden, entspricht die Anzahl gewichtet der Summe der Gewichtungen für eine Kategorie. Wenn Sie über Gewichtungen verfügen, berechnen Sie die verschiedenen Gewichtungen mit den Anzahlen gewichtet.

Richtig-Positiv-Rate (Empfindlichkeit oder Trennschärfe)

Falsch-Positiv-Rate (Fehler 1. Art)

Falsch-Negativ-Rate (Fehler 2. Art)

Richtig-Negativ-Rate (Spezifität)

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien