Wie kann ich aus einer DOS-Eingabeaufforderung Minitab öffnen und ein Minitab-Exec-Makro ausführen?

Angenommen, Minitab ist im Verzeichnis „C:\Programme\Minitab\Minitab 17“ installiert. Um Minitab aus einer DOS-Eingabeaufforderung zu öffnen und ein Minitab-Exec-Makro auszuführen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Speichern Sie die Exec-Datei (MTB) im Standardverzeichnis.
    Hinweis

    Um das Standardverzeichnis anzuzeigen oder zu ändern, wählen Sie Extras > Optionen aus.

  2. Um die DOS-Eingabeaufforderung zu öffnen, wählen Sie Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung aus.
  3. Geben Sie C: ein, und drücken Sie Eingabe.
  4. Geben Sie cd Programme\Minitab\Minitab 17 ein, und drücken Sie Eingabe.
  5. Geben Sie mtb.exe ExecName.mtb ein, und drücken Sie Eingabe.
    Hinweis

    Es kann einige Sekunden dauern, bis Minitab geöffnet und das Makro ausgeführt wird.

Wenn ich mit Minitab arbeite, werden im Sessionfenster zusammen mit meiner Ausgabe Befehle ausgegeben. Kann ich dies so ändern, dass nur die Ausgabe angezeigt wird?

Es werden keine Sessionbefehle mehr angezeigt, wenn Sie die Befehlssprache deaktivieren.

So deaktivieren Sie die Befehlssprache für die aktuelle Session:

  1. Aktivieren Sie das Sessionfenster.
  2. Wählen Sie Editor > Befehle aktivieren aus.
    Hinweis

    Sie können außerdem in Ihren Voreinstellung festlegen, dass die Befehlssprache immer deaktiviert sein soll. Wählen Sie Extras > Optionen > Sessionfenster > Befehle übermitteln aus.

Wie kann ich dem Menü „Extras“ ein Makro hinzufügen?

  1. Wählen Sie Extras > Anpassen aus.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Extras.
  3. Klicken Sie auf Neu (einfügen).
    Hinweis

    Wenn Sie mit dem Mauszeiger auf die Schaltfläche zeigen, wird in der QuickInfo „Neu (einfügen)“ angezeigt.

  4. Geben Sie den Namen für das Menü bzw. die Symbolleiste ein, und drücken Sie Eingabe. Geben Sie für dieses Beispiel Meine Analyse ein.
  5. Um das Dialogfeld Datei öffnen anzuzeigen, klicken Sie auf die Schaltfläche rechts neben dem Feld Befehl.
  6. Wählen Sie unter Dateityp die Option Alle Dateien (*.*) aus.
  7. Navigieren Sie zu der MTB- bzw. MAC-Datei, und doppelklicken Sie auf die Datei.
    Hinweis

    Wenn es sich bei dem Makro um ein lokales Makro handelt, geben Sie die erforderlichen Argumente durch Angabe der Spalten, Konstanten oder Matrizen im Feld „Argumente“ ein. Beachten Sie, dass für diese Funktionsweise (d. h. Ausführen des Makros durch Klicken auf eine Verknüpfung im Menü oder in der Symbolleiste) ein spezifischer Satz von Argumenten für die Verknüpfung erforderlich ist. Wenn das Makro mit einem anderen Satz von Argumenten ausgeführt werden soll, müssen Sie entweder die Argumente für die Verknüpfung bearbeiten oder eine neue Verknüpfung mit den anderen Argumenten erstellen. Angenommen, Sie geben ein Perzentil zum Aufrufen eines Makros ein. Sie führen es einmal aus und geben dabei das 95. Perzentil (z. B. C1 95 C10) an, und anschließend erneut, um das 90. Perzentil anzugeben (z. B. C1 90 C11). Sie können eine Verknüpfung mit dem Namen 95. Perzentil mit 95 als Argument und anschließend eine zweite Verknüpfung mit dem Namen 90. Perzentil mit 90 als Argument erstellen.

  8. Klicken Sie auf Schließen.
    Hinweis

    Nun können Sie das Makro ausführen, indem Sie Extras > Meine Analyse auswählen.

Wie kann ich ein Makro aus dem Menü „Extras“ in ein anderes Menü oder auf eine andere Symbolleiste verschieben?

  1. Wählen Sie Extras > Anpassen aus.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Befehle unter Kategorien die Option Extras aus.
  3. Ziehen Sie das Makro an die gewünschte Stelle im Menü oder auf der Symbolleiste.
    Hinweis

    Um den auf der Symbolleiste angezeigten Text und das Bild zu ändern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche oder den Text, während das Dialogfeld Extras > Anpassen weiterhin geöffnet ist. Sie können Bild, Text oder Bild und Text auswählen. Um das angezeigte Bild zu ändern, wählen Sie Schaltflächensymbol bearbeiten aus.

Wie kann ich mit Hilfe von MyMenu die Benutzeroberfläche von Minitab anpassen? Wie erstelle ich beispielsweise benutzerdefinierte Dialogfelder, mit denen meine eigenen Makros ausgeführt werden?

Zum Erstellen von Dialogfeldern benötigen Sie Kenntnisse der Programmierung. Sie müssen eine Programmiersprache wie Visual Basic oder C++ verwenden, um eine DLL-Datei zu erstellen, die Minitab um ein benutzerdefiniertes Dialogfeld ergänzt. Weitere Informationen zu den Anpassungsfunktionen finden Sie in der Hilfedatei zur Minitab-Automatisierung, die Sie auf folgende Weise abrufen können:

  1. Navigieren Sie zum Verzeichnis „C:\Programme\Minitab\Minitab 17\Resources\1033“.
  2. Doppelklicken Sie auf MTBAUTO.CHM, um die Dokumentation zu COM und MyMenu anzuzeigen.

Wie kann ich eine Tastenkombination zum Aktivieren bzw. Deaktivieren der Minitab-Befehlssprache erstellen?

  1. Wählen Sie Extras > Anpassen aus.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Tastatur.
  3. Wählen Sie unter Kategorie die Option Menü "Editor" für Session aus.
  4. Wählen Sie unter Befehle die Option Befehle aktivieren aus.
  5. Klicken Sie auf das Feld Neue Tastenkombination drücken, um den Mauszeiger in das Feld zu setzen, und drücken Sie dann Strg+Q.
  6. Klicken Sie auf Zuweisen, und schließen Sie das Fenster.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien