Leere X-quer- oder Einzelwertkarte

Dieses Makro erstellt eine leere X-quer- oder Einzelwertkarte, bei der die Eingriffsgrenzen auf historischen Informationen basieren. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Eingriffsgrenzen zu bestimmen: Die Eingriffsgrenzen werden auf der Grundlage eines historischen Mittelwerts und eines historischen Sigma berechnet, oder Sie geben die Werte für die historische obere und untere Eingriffsgrenze direkt ein.

Herunterladen des Makros

Vergewissern Sie sich, dass Sie in Minitab den Speicherort des heruntergeladenen Makros angegeben haben. Wählen Sie Extras > Optionen > Allgemein aus. Navigieren Sie im Feld Speicherort für Makros zu dem Speicherort, an dem Sie Makrodateien ablegen.

Wichtig

Wenn Sie einen älteren Webbrowser verwenden und auf die Schaltfläche Herunterladen klicken, wird die Datei möglicherweise in Quicktime geöffnet; für dieses Programm wird dieselbe Dateinamenerweiterung „.mac“ wie für Minitab-Makros verwendet. Um das Makro zu speichern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Herunterladen, und wählen Sie Ziel speichern unter aus.

Erforderliche Eingaben

  • Mittelwert
  • Entweder Sigma und Teilgruppengröße oder die untere und die obere Eingriffsgrenze
  • Anzahl der Teilgruppen
  • Beschriftung der x-Achse
  • Beschriftung der y-Achse
  • Titel

Optionale Eingaben

DEFS
Hiermit erstellen Sie die Regelkarte, ohne Beschriftungen der x- und y-Achse für die Regelkarte anzugeben.

Ausführen des Makros

Um das Makro auszuführen, klicken Sie auf eine beliebige Stelle des Sessionfensters, und wählen Sie Editor > Befehlszeile anzeigen aus. Geben Sie an der Eingabeaufforderung (MTB>) Folgendes ein:

%BLANKCH

Drücken Sie Eingabe.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien