Eingeben der Unterursachen für Ursache-Wirkungs-Diagramm

Statistik > Qualitätswerkzeuge > Ursache-Wirkungs-Diagramm
Sie können beliebigen Zweigen im Ursache-Wirkungs-Diagramm Unterzweige hinzufügen.
Hinweis

Nachdem Sie ein Ursache-Wirkungs-Diagramm erstellt haben, können Sie Unterzweige ändern und hinzufügen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Ursache-Wirkungs-Diagramm, und wählen Sie Grafikoptionen aus.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Unterursachen einzugeben.
  1. Klicken Sie für jeden Zweig, dem Sie Unterzweige hinzufügen möchten, auf die Schaltfläche Untergeordnet.
  2. Wählen Sie unter Ursachen in der Dropdownliste In Spalte oder Konstanten aus. Verwenden Sie die Informationen in Beschriftung, um den Unterzweig zu bestimmen, der hinzugefügt werden soll.
    • In Spalte: Geben Sie die Spalte ein, die die Ursachen enthält. Die Werte in den Spalten können bis zu 72 Zeichen umfassen.
    • Konstanten: Geben Sie die Liste der Ursachen direkt im Dialogfeld ein. Geben Sie zwischen den einzelnen Ursachen ein Leerzeichen ein. Wenn eine Ursache mehrere Worte umfasst, schließen Sie die Ursache in doppelte Anführungszeichen ein. Beispiel: "Schulung für Prüfer".
    Hinweis

    Die Spalte Beschriftung listet die Ursachen aus dem Zweig auf. An dieser Stelle können Sie die Beschriftung des Unterzweigs nicht ändern. Um die Beschriftung des Unterzweigs zu ändern, müssen Sie die Spalte des Arbeitsblatts aktualisieren oder die Ursachen erneut im Dialogfeld eingeben.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien