Was ist ein Messverlaufsdiagramm?

Ein Messverlaufsdiagramm ist ein Diagramm aller Beobachtungen angeordnet nach Prüfer und Teilenummer. Das Messverlaufsdiagramm ist eines der hilfreichsten Diagramme, mit dem Sie die Unterschiede der Messwerte zwischen verschiedenen Prüfern und unterschiedlichen Teilen beurteilen können.

Mit diesem Diagramm können Sie offensichtliche Muster in den Daten erkennen. So können Sie beispielsweise feststellen, ob ein Prüfer beständig höhere Werte als die anderen Prüfer misst oder ob die Messwerte für bestimmte Teile eine größere Streuung als die Messwerte für andere Teile aufweisen.

Das Messverlaufsdiagramm enthält die folgenden Elemente:
Dargestellte Punkte
Dies sind die einzelnen Messwerte. Verschiedene Kombinationen aus Farben und Symbolen stellen die einzelnen Prüfer dar.
Horizontale Referenzlinie (Mittelwert)
Der Gesamtmittelwert der Messwerte oder ein Wert, der auf der Grundlage historischer Kenntnisse über den Prozess eingegeben wurde.
Vertikale Linien
Trennlinien, die die Messwerte nach Teilen trennen.

Beispiel für ein Messverlaufsdiagramm

Angenommen, drei Prüfer messen zehn Teile jeweils dreimal:
Eine horizontale Referenzlinie wird am Mittelwert gezeichnet, der aus den Daten berechnet wird oder ein Wert sein kann, den Sie aufgrund vorhandener Kenntnisse über den Prozess eingeben. In diesem Diagramm erkennen Sie Unterschiede zwischen den Messwerten verschiedener Prüfer und unterschiedlicher Teile, z. B.:
  • Während Prüfer A und C ihre drei Replikationen tendenziell relativ beständig messen, ist für Prüfer B versuchsübergreifend bei einigen Teilen keine Beständigkeit zu erkennen.
  • Die Messwerte für Teil 9 liegen weit über dem Mittelwert, und die Messwerte für Teil 10 liegen weit unter dem Mittelwert.
  • Prüfer C tendiert dazu, im Durchschnitt etwas kleinere Messwerte als die anderen Prüfer aufzunehmen.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien