Eingeben der Daten für Messsystemanalyse (gekreuzt)

Statistik > Qualitätswerkzeuge > Messsystemanalyse (MSA) > Messsystemanalyse (gekreuzt)

Eingeben der Daten

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Daten für die Messsystemanalyse anzugeben.

  1. Geben Sie im Feld Teilenummern die Spalte ein, die die Teilebezeichnungen oder Teilenummern enthält.
  2. Geben Sie im Feld Prüfer die Spalte ein, die die Prüfernamen oder Prüfernummern enthält.
  3. Geben Sie im Feld Messdaten die Spalte ein, die die beobachteten Messwerte enthält.

In diesem Arbeitsblatt enthält Teil die Teile-IDs, Prüfer enthält die Prüfer-IDs, und Messwert enthält die Messwerte für die einzelnen Teile.
C1 C2 C3
Teil Prüfer Messwert
1 A 0,29
1 A 0,41
1 A 0,64
2 A -0,56

Analysemethode

Wählen Sie die statistische Methode zum Analysieren der Messwertstreuung aus.
  • ANOVA: Die Varianzkomponenten werden mit dem Verfahren der Varianzanalyse (ANOVA) berechnet. Mit den Varianzkomponenten wird die prozentuale Streuung geschätzt, die auf das Messsystem zurückzuführen ist. Mit der ANOVA-Methode werden die Varianzen im Allgemeinen genauer geschätzt, und Sie erhalten mehr Informationen über Wechselwirkungen.
  • X-quer/R: Die Stichprobenspannweiten aus jedem Satz von Messwerten eines Prüfers für ein Teil werden verwendet. Mit den Stichprobenspannweiten wird die durchschnittliche Spannweite für die Wiederholbarkeit berechnet. Mit der X-quer/R-Methode kann nicht die Varianz der Wechselwirkung zwischen Prüfer und Teil berechnet werden.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien