Überlegungen zu Daten für g-Karte

Befolgen Sie beim Erfassen von Daten, Durchführen der Analyse und Interpretieren der Ergebnisse die folgenden Richtlinien, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse gültig sind.

Die Daten sollten entweder die Anzahl der Möglichkeiten oder die Anzahl der Tage zwischen seltenen Ereignissen darstellen

Wenn die Daten die genauen Zeitpunkte (Uhrzeit und Datum) jedes Ereignisses bzw. die abgelaufenen Zeiten zwischen Ereignissen angeben, verwenden Sie t-Karte.

Wenn die Daten die Anzahl der Tage zwischen Ereignissen angeben, muss die Anzahl der Patienten oder Behandlungen pro Tag relativ konstant sein

Wenn die Anzahl der Möglichkeiten pro Tag nicht relativ konstant ist, kann die Regelkarte irreführende Ergebnisse hervorbringen.

Die Daten sollten einer geometrischen Verteilung folgen

Wenn die Daten keiner geometrischen Verteilung folgen, verwenden Sie eine Regelkarte für attributive Daten wie p-Karte oder u-Karte.

Die Daten sollten in chronologischer Reihenfolge vorliegen

Da mit Regelkarten Änderungen über die Zeit erkannt werden, ist die Reihenfolge der Daten wichtig. Sie sollten die Daten in der Reihenfolge eingeben, in der sie erfasst wurden, so dass die ältesten Daten am Anfang des Arbeitsblatts aufgeführt werden.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien