Speichern von Statistiken für T²-Karte

Statistik > Regelkarten > Multivariate Regelkarten > T<sup>2</sup> > T²-Optionen > Speichern

Sie können Statistiken aus der Analyse im Arbeitsblatt speichern, so dass Sie die Statistiken in anderen Analysen, Grafiken und Makros verwenden können. Minitab speichert die Statistiken nach der letzten Spalte mit Daten. Die Namen der Speicherspalten enden mit einer Zahl, die erhöht wird, wenn Sie eine Statistik mehrmals speichern.

Folgende Schätzwerte für jede Karte speichern

Wenn die Regelkarte Abschnitte aufweist, speichert Minitab einen separaten Wert für jeden Abschnitt.
Mittelwerte
Der geschätzte oder historische Prozessmittelwert wird gespeichert. Minitab speichert diese Werte in der Spalte MWERT.
Kovarianzmatrizen
Die geschätzten Kovarianzmatrizen werden gespeichert. Minitab speichert die Werte in der Matrix KOVA. Wenn die Regelkarte Abschnitte aufweist, speichert Minitab eine separate Matrix für jeden Abschnitt.

Folgende Werte für jeden Punkt speichern

Dargestellter Punkt
Der Wert jedes dargestellten Punkts wird gespeichert. Minitab speichert diese Werte in den Spalten DPUNKT und DPUNKT_1.
Mittellinienwert
Die Werte der Mittellinien werden gespeichert. Minitab speichert diese Werte in der Spalte MLINIE.
Werte der Eingriffsgrenzen
Die Werte der Eingriffsgrenzen werden gespeichert. Minitab speichert diese Werte in der Spalte EGRENZ, EGRENZ_1 usw.
Abschnitt
Der Name oder die Nummer jedes Abschnitts wird gespeichert. Minitab speichert diese Werte in der Spalte ABSCHN.
Teilgruppengröße
Die Größe jeder Teilgruppe wird gespeichert. Minitab speichert diese Werte in der Spalte TGGR.
Testergebnisse
Das Ergebnis des Tests auf Ausnahmebedingungen wird gespeichert. Minitab speichert eine 1, wenn der Punkt den Test nicht besteht, und eine 0, wenn der Punkt den Test besteht. Minitab speichert diese Werte in der Spalte TRES.
Zerlegte T²-Werte
Die zerlegten T2-Werte werden gespeichert. Für jeden dargestellten Punkt wird ein Wert gespeichert. Minitab speichert eine Spalte mit Werten für jede Variable in der Regelkarte. Die Spaltennamen beginnen mit ZERL.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien