Was ist eine Darstellung des Annahmebereichs?

Die Darstellung des Annahmebereichs wird in der Annahmestichprobenprüfung nach Variablen verwendet. Wenn die obere und die untere Spezifikationsgrenze bekannt sind, während die Standardabweichung unbekannt ist, können Sie anhand der Darstellung des Annahmebereichs den Bereich der Mittelwerte und Standardabweichungen für eine Stichprobe ermitteln, in dem ein Los angenommen wird.

Dieses Diagramm eignet sich zum Veranschaulichen von Anforderungen an Stichproben. Wenn die Standardabweichung der Stichprobe steigt und sich dem Maximum annähert, nehmen Sie eine Lieferung nur an, wenn der Mittelwert dem Sollwert entspricht. Wenn die Prozessstreuung eng und die Standardabweichung klein ist, kann der Mittelwert zwischen den Spezifikationsgrenzen variieren.

Angenommen, Sie ziehen eine Stichprobe von 259 Walzen aus einer Lieferung von 3600 Walzen. Wenn der Stichprobenmittelwert zwischen den Spezifikationsgrenzen zentriert ist, kann für den Prozess die maximale Standardabweichung von 0,002753 akzeptiert werden. Wenn sich der Stichprobenmittelwert in Richtung einer der Spezifikationsgrenzen bewegt, muss die Streuung (Standardabweichung) kleiner sein, um die erforderliche Qualität für die Annahme des Loses beizubehalten. Im schlechtesten Fall würde der Mittelwert an der Spezifikationsgrenze liegen. In diesem Fall muss die Standardabweichung gleich 0 sein, was schlicht nicht möglich ist.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien