Beispiel für Überlagertes Konturdiagramm mit Regressionsmodellen

Techniker messen den Wärmefluss und die Isolierung im Rahmen eines Tests in Bezug auf solarthermische Energie. Ein Energietechniker möchte bestimmen, wie der Wärmefluss und die Isolierung anhand der Position der Fokuspunkte in östlicher, südlicher und nördlicher Richtung prognostiziert werden.

Der Techniker möchte die Fokuspunkte so anordnen, dass diese einer ausreichenden Menge an Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, dabei jedoch keine übermäßige Wärme erzeugen. Der Techniker passt Regressionsmodelle für beide Antwortvariablen an und verwendet ein überlagertes Konturdiagramm, um nach Prädiktoreinstellungen zu suchen, die zu akzeptablen Werten für die beiden Antwortvariablen „Wärmefluss“ und „Isolierung“ führen.

  1. Öffnen Sie die Beispieldaten Wärmeenergietest.MTW.
  2. Wählen Sie Statistik > Regression > Regression > Überlagertes Konturdiagramm aus.
  3. Verschieben Sie unter Antworten die Spalten Isolierung und Wärmefluss aus der Liste Verfügbar in die Liste Ausgewählt.
  4. Wählen Sie unter Variablen die Spalte Nord in X-Achse und die Spalte Süd in Y-Achse aus.
  5. Klicken Sie auf Konturen.
  6. Füllen Sie die Tabellenspalten Tief und Hoch wie unten dargestellt aus, und klicken Sie anschließend auf OK.
    Antwort Tief Hoch
    Isolierung 725 775
    Wärmefluss 175 225
  7. Klicken Sie auf Einstellungen.
  8. Geben Sie unter Stetige Variablen halten bei den Wert 31 ein.
  9. Klicken Sie in den einzelnen Dialogfeldern auf OK.

Interpretieren der Ergebnisse

Minitab verwendet die gespeicherten Modelle, um das überlagerte Konturdiagramm zu erstellen. Der weiße Bereich im Diagramm zeigt die Kombination aus Werten für „Nord“ und „Süd“, die zufriedenstellende angepasste Werte für beide Antwortvariablen liefern. Der dritte Prädiktor, „Ost“, wird im Diagramm nicht angezeigt. Minitab hält den Wert für „Ost“ konstant bei 31, um die angepassten Werte der Antwortvariablen für „Isolierung“ und „Wärmefluss“ zu berechnen. Sie können den Haltewert vergrößern oder verkleinern, um zu untersuchen, wie sich das Diagramm ändert.

Der weiße Bereich im Diagramm zeigt die Kombination aus Werten für „Nord“ und „Süd“, die zufriedenstellende angepasste Werte für „Isolierung“ und „Wärmefluss“ liefern, wenn „Ost“ bei 31 gehalten wird. Um ein Verständnis des zulässigen Bereichs aus den drei Faktoren zu erlangen, sollten Sie den Vorgang wiederholen, um Diagramme für alle Faktorpaare zu erhalten.

Sie können die Diagramme zusammen mit Zielgrößenoptimierung verwenden, um die besten Betriebsbedingungen für die Fokuspunkte zu bestimmen.

Tipp

Um die Werte der Prädiktoren und der Antwortvariablen für einen beliebigen Punkt in diesem Diagramm zu erläutern, verwenden Sie Markierung festlegen. Um eine Markierung festzulegen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Diagramm, wählen Sie im angezeigten Menü Markierung festlegen aus, und klicken Sie auf den Punkt im Diagramm, den Sie erläutern möchten. Verwenden Sie Prognostizieren, um zu ermitteln, ob diese Punkte ungewöhnlich sind, und um die Genauigkeit der Prognosen zu beurteilen.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien