Interpretieren der wichtigsten Ergebnisse für Würfeldiagramm

Verwenden Sie ein Würfeldiagramm, um das Verhältnis zwischen Faktoren und einer Antwortvariablen zu veranschaulichen. Pro Würfel können drei Faktoren dargestellt werden. Wenn nur zwei Faktoren vorhanden sind, stellt Minitab ein quadratisches Diagramm dar. Minitab zeichnet die erforderliche Anzahl Würfel für bis zu acht Faktoren. Würfeldiagramme können mit und ohne Mittelwerte der Antwortvariablen erstellt werden. Wenn Sie die Faktoren ohne die Werte der Antwortvariablen anzeigen, sehen Sie einen Versuchsplan. Wenn Sie die Mittelwerte der Antwortvariablen anzeigen, können Sie zwischen zwei Typen von Mittelwerten wählen:
  • Datenmittelwerte sind der Durchschnitt der Rohdaten für jede Kombination von Faktorstufen.
  • Angepasste Mittelwerte sind die prognostizierten Werte für jede Kombination der Faktorstufen auf der Grundlage des von Ihnen angepassten Modells.
Hinweis

Bei Mischungsversuchsplänen werden in Würfeldiagrammen nur Datenmittelwerte angezeigt. Weitere Informationen zu den Typen von Mittelwerten finden Sie unter Datenmittelwerte und angepasste Mittelwerte.

Wichtigste Ergebnisse: Würfeldiagramm

Für die Dämmstoffdaten zeigen zwei Würfel alle Kombinationen von Faktoreinstellungen für die vier Faktoren sowie den angepassten Mittelwert für jede Kombination. Der linke Würfel zeigt die Mittelwerte der Antwortvariablen bei einer Abkühltemperatur von 25. Der rechte Würfel zeigt die Mittelwerte der Antwortvariablen bei einer Abkühltemperatur von 45. Verwenden Sie die angepassten Mittelwerte im Würfeldiagramm, um die Modellprognosen an allen Punkten im Versuchsplan auszuwerten.

Die Kombination aus „AbkühlTemp“ = 45, „Formel2“, „EinsprTemp“ = 100 und „EinsprDruck“ = 150 entspricht beispielsweise dem höchsten angepassten Mittelwert des Dämmwerts (28,3558).

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien