Überlegungen zu Daten für Würfeldiagramm

Befolgen Sie beim Durchführen der Analyse und Interpretieren der Ergebnisse die folgenden Richtlinien, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse gültig sind.

Ihr Arbeitsblatt muss einen 2-stufigen faktoriellen Versuchsplan oder einen Mischungsversuchsplan enthalten
Wenn Sie keine Antwortvariable eingeben, werden in einem Würfeldiagramm lediglich die Versuchsplanpunkte angezeigt, die den Versuchsplan darstellen.
Zum Anzeigen angepasster Mittelwerte zuerst Faktoriellen Versuchsplan analysieren verwenden
Bei einem Würfeldiagramm werden die angepassten Mittelwerte anhand des neuesten Modells für einen faktoriellen Versuchsplan berechnet, das Sie für eine Antwortvariable angepasst haben. Wenn Sie keinen faktoriellen Versuchsplan analysiert haben, steht Ihnen kein Modell zur Verfügung. Ohne ein gespeichertes Modell werden im Würfeldiagramm die Datenmittelwerte angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über gespeicherte Modelle und Vergleich von Datenmittelwerten und angepassten Mittelwerten.
Hinweis

Bei Mischungsversuchsplänen muss das Modell nicht zuerst angepasst werden, da im Würfeldiagramm nur Datenmittelwerte angezeigt werden.

Überprüfen, ob das Modell die Annahmen der Analyse erfüllt
Wenn das gespeicherte Modell nicht die Annahmen von Faktoriellen Versuchsplan analysieren erfüllt, kann das Würfeldiagramm ungenau sein. Weitere Informationen finden Sie unter Überlegungen zu Daten und „Interpretieren der wichtigsten Ergebnisse für Faktoriellen Versuchsplan analysieren“.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien