Methoden und Formeln für die individuelle Kurve in Verteilungsfreie Wachstumskurve

Mean Cumulative Function (MCF)

Die Mean Cumulative Function gibt die durchschnittliche kumulierte Anzahl der Ausfälle oder die durchschnittlichen kumulierten Kosten für alle Systeme an. Verwenden Sie dieses Maß der kumulierten Ausfälle (bzw. der kumulierten Kosten), um zu ermitteln, ob Reparaturen (oder Reparaturkosten) zunehmen, abnehmen oder konstant bleiben.

Informationen zum Berechnen der Mean Cumulative Function finden Sie in Meeker und Escobar1 und Nelson2.

Standardfehler der Mean Cumulative Function (MCF)

Die Standardfehler sind die Standardabweichungen der MCF. Der Standardfehler ist ein Maß für die Streuung in dem Schätzwert.

Informationen zum Berechnen des Standardfehlers der Mean Cumulative Function finden Sie in Meeker und Escobar1 sowie Nelson2.

Konfidenzgrenzen für die Mean Cumulative Function (MCF)

Wenn die MCF positiv ist, werden die Konfidenzgrenzen für die MCF wie folgt berechnet:

Notation

BegriffBeschreibung
geschätzte Mean Cumulative Function
geschätzter Standardfehler der Mean Cumulative Function
zα ((1 + α) / 2)-tes Perzentil einer Standardnormalverteilung, wobei das Konfidenzniveau gleich 100α % ist
1 W. Q. Meeker und L. A. Escobar (1998). Statistical Methods for Reliability Data. John Wiley & Sons, Inc.
2 W. Nelson (1982). Applied Life Data Analysis. John Wiley & Sons.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien