Übersicht über Verteilungsfreie Wachstumskurve

Verwenden Sie Verteilungsfreie Wachstumskurve, um Daten aus einem reparierbaren System zu analysieren, ohne Annahmen über die Verteilung der Kosten oder die Verteilung der Anzahl der Reparaturen zu treffen. Bei einem reparierbaren System handelt es sich um ein System, in dem Teile bei Ausfällen nicht ausgetauscht, sondern repariert werden. Beispielsweise werden Automotoren in der Regel mehrmals repariert, bevor sie ausgetauscht werden.

Bei der Analyse werden anhand von verteilungsfreien Wachstumskurven die Durchschnittskosten der Systemwartung oder die durchschnittliche Anzahl der Reparaturen über einen bestimmten Zeitraum geschätzt. Auf der Grundlage der Ergebnisse können Sie feststellen, ob ein zeitlicher Trend zwischen aufeinanderfolgenden Ausfällen vorliegt. Sie können beispielsweise ermitteln, ob die Häufigkeit von Systemausfällen zunimmt, abnimmt oder konstant bleibt. Wachstumskurven bilden die Leistung von reparierbaren Systemen ab, so dass Sie Folgendes bestimmen können:
  • Erforderliche Häufigkeit der Wartung des Systems
  • Anzahl der Austauschteile, die vorrätig sein müssen
  • Akzeptables Niveau der Systemleistung
  • Mögliche Reparaturkosten über die Lebensdauer des Systems

Weitere Informationen zu Wachstumskurven finden Sie unter Schätzen von Parametern für Wachstumskurven.

Wo finde ich diese Analyse?

Um eine Analyse von verteilungsfreien Wachstumskurven durchzuführen, wählen Sie Statistik > Zuverlässigkeit/Lebensdauer > Analyse reparierbarer Systeme > Verteilungsfreie Wachstumskurve aus.

In welchen Fällen bietet sich eine andere Analyse an?

Wenn Sie Wachstumskurven der mittleren Anzahl von Reparaturen und der Rate, mit der Fehler oder Ausfälle auftreten (ROCOF), über einen Zeitraum mit einem Power-Law-Prozess oder einem homogenen Poisson-Prozess schätzen möchten, verwenden Sie Verteilungsgebundene Wachstumskurve.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien