Testzeit für Testpläne für Nachweise

Die Trennschärfe eines Tests drückt die Wahrscheinlichkeit aus, dass H0, sofern falsch, korrekterweise verworfen wird. Bei einem Nachweistest entspricht die Trennschärfe der Wahrscheinlichkeit, mit der ein korrekter Zielwert nachgewiesen wurde. Sie können die Trennschärfe des Nachweistests erhöhen, indem Sie den Zielwert verringern oder die Anzahl der zulässigen Ausfälle erhöhen.

Wenn Sie den Stichprobenumfang angeben, zeigt Minitab die für den m-Ausfälle-Test erforderliche Testzeit an. Sie können auch die Testzeit angeben, und Minitab zeigt den erforderlichen Stichprobenumfang an.

Beispielausgabe

Testpläne Ausfälle im Test Stichprobenumfang Testzeit 0 3 998,906

Interpretation

Für die Kugellagerdaten wählen Sie einen 0-Ausfälle-Test mit einem Stichprobenumfang von 3 aus. Bei einem 95%-Konfidenzniveau beläuft sich die erforderliche Testzeit zum Nachweisen, dass die Skala des neuen Systems 1.000 Stunden überschreitet, auf 998,906 Stunden.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien