Wahrscheinlichkeitsnetz basierend auf angepassten Einzelwerten für Beschleunigte Lebensdauerprüfung

Mit dem Wahrscheinlichkeitsnetz für die angepassten Einzelwerte wird nicht die Anpassung des Regressionsmodells ausgewertet; stattdessen wird die Verteilung der Daten auf jeder Stufe der Beschleunigungsvariablen untersucht. Überprüfen Sie mit Hilfe des Wahrscheinlichkeitsnetzes basierend auf angepassten Einzelwerten auf jeder Stufe der Beschleunigungsvariablen Folgendes:
  • Eignung der Verteilung für die einzelnen Stufen der Beschleunigungsvariablen
  • Gültigkeit der Annahme gleicher Formparameter (für die Weibull- oder Exponentialverteilung) oder gleicher Skalenparameter (für sonstige Verteilungen) für jede Stufe der Beschleunigungsvariablen

Die Anpassungslinien werden durch einzelne Anpassungen der von Ihnen ausgewählten Verteilung an jede Stufe der Beschleunigungsvariablen bestimmt.

  • Wenn die Linien annähernd parallel verlaufen, können Sie mit ausreichender Sicherheit annehmen, dass die Verteilungen über gleiche Formparameter (für die Weibull- oder Exponentialverteilung) oder Skalenparameter (für sonstige Verteilungen) verfügen.
  • Wenn die dargestellten Punkte nahe an den einzelnen Anpassungslinien liegen, ist die Verteilung angemessen an die Daten angepasst.

Beispielausgabe

Interpretation

Für die Elektrogerätedaten wird die Anpassungslinie durch einzelne Anpassungen einer Weibull-Verteilung an jede Stufe der Beschleunigungsvariablen bestimmt. Die dargestellten Punkte liegen ausreichend nahe an den einzelnen Anpassungslinien, und diese verlaufen annähernd parallel. Daher sind die Verteilung und die Annahme gleicher Formparameter angemessen.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien