Wahrscheinlichkeitsnetz basierend auf dem angepassten Modell für Beschleunigte Lebensdauerprüfung

Überprüfen Sie anhand des Wahrscheinlichkeitsnetzes basierend auf dem angepassten Modell für jede Stufe der Beschleunigungsvariablen Folgendes:
  • Eignung der Verteilung für die einzelnen Stufen der Beschleunigungsvariablen
  • Eignung der Transformation für die einzelnen Stufen der Beschleunigungsvariablen
  • Gültigkeit der Annahme gleicher Formparameter (Weibull- oder Exponentialverteilung) oder gleicher Skalenparameter (sonstige Verteilungen) für jede Stufe der Beschleunigungsvariablen

Die Anpassungslinien beruhen auf dem angepassten Modell (in diesem Fall der Weibull-Verteilung und der Arrhenius-Transformation) und verlaufen immer parallel, da für die Formparameter (bzw. Skalenparameter) Gleichheit angenommen wird.

  • Wenn die Diagrammpunkte nahe an jeder Anpassungslinie liegen, ist das angepasste Modell für die Daten geeignet.
  • Wenn die Diagrammpunkte nicht nahe an jeder Anpassungslinie liegen, sind einzelne oder alle Annahmen möglicherweise nicht zutreffend.

Beispielausgabe

Interpretation

Für die Elektrogerätedaten sind die Linien adäquat an die Punkte angepasst; daher ist das Modell für die Beschleunigungswerte geeignet. Sie benötigen technisches Fachwissen und Kenntnisse des Prozesses, um zu verifizieren, dass dieselbe Beziehung auch unter normalen Nutzungsbedingungen vorliegt.

Die Anpassungslinie und das Konfidenzniveau bei der Designtemperatur (55 °C) sind ebenfalls im Diagramm enthalten.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien