Methoden und Formeln für Testmodelle für beschleunigte Lebensdauer in Testpläne für beschleunigte Lebensdauer

Linear

Notation

BegriffBeschreibung
YpAusfallzeit oder Log(Ausfallzeit)
β0Schnittpunkt mit der y-Achse (Konstante)
β1Regressionskoeffizient
σreziproker Formparameter (Weibull-Verteilung) oder Skalenparameter (andere Verteilungen)
Φ–1(p)p-tes Quantil der standardisierten Lebensdauerverteilung

Arrhenius

Hierbei ist der Wert im Zähler (11604,53) der invertierte Wert der Boltzman-Konstanten und der Wert im Nenner (273,16) absolut null.

Notation

BegriffBeschreibung
YpAusfallzeit oder Log(Ausfallzeit)
β0Schnittpunkt mit der y-Achse (Konstante)
β1Regressionskoeffizient
σreziproker Formparameter (Weibull-Verteilung) oder Skalenparameter (andere Verteilungen)
Φ–1(p)p-tes Quantil der standardisierten Lebensdauerverteilung

Inverse Temp

Notation

BegriffBeschreibung
YpAusfallzeit oder Log(Ausfallzeit)
β0Schnittpunkt mit der y-Achse (Konstante)
β1Regressionskoeffizient
σreziproker Formparameter (Weibull-Verteilung) oder Skalenparameter (andere Verteilungen)
Φ–1(p)p-tes Quantil der standardisierten Lebensdauerverteilung

Ln (Potenz)

Notation

BegriffBeschreibung
YpAusfallzeit oder Log(Ausfallzeit)
β0Schnittpunkt mit der y-Achse (Konstante)
β1Regressionskoeffizient
σreziproker Formparameter (Weibull-Verteilung) oder Skalenparameter (andere Verteilungen)
Φ–1(p)p-tes Quantil der standardisierten Lebensdauerverteilung

Standardisiertes Modell

Die standardisierte Beschleunigung wird wie folgt berechnet:

Das Modell für standardisierte Tests für beschleunigte Lebensdauer wird wie folgt ausgedrückt:

Notation

BegriffBeschreibung
kAnzahl der Stufen der Beschleunigungsvariablen (ausschließlich der normalen Betriebsstufe)
Xi Stufe der Beschleunigungsvariablen
XUBetriebsstufe
XH höchste Stufe der Beschleunigungsvariablen
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien