Prognostizieren von Werten der Antwortvariablen für Nichtlineare Regression

Statistik > Regression > Nichtlineare Regression > Prognose
Neue Beobachtungen für Prädiktoren
Geben Sie für jeden Prädiktor in der Modellfunktion einen numerischen Prädiktorwert oder eine Arbeitsblattspalte ein. Wenn Sie Spalten angeben, stellt jede Spalte einen Prädiktor dar, und sie enthält numerische Prädiktorwerte. Alle Spalten müssen die gleichen Zeilenanzahl aufweisen. Die Anzahl der Argumente (Werte und Spalten) und die Reihenfolge, in der sie eingegeben werden, müssen mit der Modellfunktion übereinstimmen. Wenn ein Prädiktor in der Modellfunktion mehrmals aufgeführt wird, geben Sie das zugehörige Argument nur für das erste Vorkommen ein.
Typ des Prognoseintervalls
Geben Sie den Typ des Konfidenzintervalls und des Prognoseintervalls ein. Sie können das Konfidenzniveau im Dialogfeld Optionen ändern.
Beidseitig
  • Es wird ein beidseitiges Konfidenzintervall verwendet, um sowohl einen wahrscheinlichen unteren als auch einen wahrscheinlichen oberen Wert für den Mittelwert der Antwortvariablen zu schätzen.
  • Es wird ein beidseitiges Prognoseintervall verwendet, um sowohl einen wahrscheinlichen unteren als auch einen wahrscheinlichen oberen Wert für eine einzelne künftige Beobachtung zu schätzen.
Untergrenze
  • Es wird eine untere Konfidenzgrenze verwendet, um den niedrigsten wahrscheinlichen Wert für den Mittelwert der Antwortvariablen zu schätzen.
  • Es wird eine untere Prognosegrenze verwendet, um den niedrigsten wahrscheinlichen Wert für eine einzelne künftige Beobachtung zu schätzen.
Obergrenze
  • Es wird eine obere Konfidenzgrenze verwendet, um den höchsten wahrscheinlichen Wert für den Mittelwert der Antwortvariablen zu schätzen.
  • Es wird eine obere Prognosegrenze verwendet, um den höchsten wahrscheinlichen Wert für eine einzelne künftige Beobachtung zu schätzen.
Speichern
Anpassungen
Der angepasste Wert für neue Beobachtungen wird gespeichert.
SE der Anpassungen
Die geschätzten Standardfehler der angepassten Werte werden gespeichert.
Konfidenzgrenzen
Die Untergrenze und die Obergrenze für das Konfidenzintervall der Prognose werden gespeichert.
Prognosegrenzen
Die Untergrenze und die Obergrenze für das Prognoseintervall werden gespeichert.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien