Welche Unterschiede bestehen zwischen einer Hauptkomponentenanalyse und einer Faktorenanalyse?

Die Hauptkomponentenanalyse und Faktorenanalyse ähneln sich, denn beide dienen zum Vereinfachen der Struktur einer Reihe von Variablen. Es gibt jedoch einige wichtige Unterschiede zwischen diesen Analysen:
  • Wenn Sie die Hauptkomponentenanalyse in Minitab verwenden, können Sie nur Rohdaten eingeben. Wenn Sie jedoch die Faktorenanalyse verwenden, können Sie Rohdaten, eine Korrelations- oder Kovarianzmatrix oder die Ladungen aus einer vorherigen Analyse eingeben.
  • In der Hauptkomponentenanalyse werden die Komponenten als lineare Kombinationen der ursprünglichen Variablen berechnet. In der Faktorenanalyse werden die ursprünglichen Variablen als lineare Kombinationen der Faktoren definiert.
  • Mit der Hauptkomponentenanalyse soll die Gesamtvarianz der Variablen so vollständig wie möglich erklärt werden. Ziel der Faktorenanalyse ist es, die Kovarianzen oder Korrelationen zwischen den Variablen zu ermitteln.
  • Verwenden Sie die Hauptkomponentenanalyse, um die Daten auf eine kleinere Anzahl von Komponenten zu reduzieren. Verwenden Sie die Faktorenanalyse, um die den Daten zugrunde liegenden Konstrukte zu ermitteln.

Häufig werden beide Analysen für dieselben Daten durchgeführt. Sie können z. B. mit einer Hauptkomponentenanalyse die Anzahl der Faktoren ermitteln, die in einer analytischen Faktoruntersuchung extrahiert werden sollen.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien