Überlegungen zu Daten für Item-Analyse

Befolgen Sie beim Erfassen von Daten, Durchführen der Analyse und Interpretieren der Ergebnisse die folgenden Richtlinien, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse gültig sind.

Es sollten mindestens zwei Variablen vorliegen
Es müssen numerische Daten für mindestens zwei Variablen vorliegen. Die Daten können stetig oder diskret sein, und für jede Variable müssen mindestens zwei Beobachtungen vorhanden sein. In der Regel handelt es sich bei den Daten um Bewertungen, z. B. Testnoten, oder Antworten auf eine Umfrage, z. B. Antworten auf einer Likert-Skala.
Die Items sollten dasselbe Merkmal messen
Das Ziel einer Item-Analyse besteht darin, zu untersuchen, wie zuverlässig mehrere Items in einer Umfrage oder einem Test dasselbe Merkmal messen. Beispiele für diese Art von Fragestellung sind, ob alle Items in einem Test das Leseverständnis messen oder ob alle Fragen in einer Umfrage die Kundenzufriedenheit widerspiegeln. Daher sollten Sie bei allen für diese Analyse eingegebenen Variablen davon ausgehen können, dass diese dasselbe Merkmal messen.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien