Anzeigen oder Ändern der Aliasstruktur für einen Taguchi-Versuchsplan

Anzeigen der Aliasstruktur

Wenn Sie über einen zweistufigen L4-, L8-, L16- oder L32-Versuchsplan verfügen, können Sie mit Faktoriellen Versuchsplan analysieren die Aliasstruktur anzeigen.

Angenommen, Sie erstellen einen L8-Taguchi-Versuchsplan mit drei zweistufigen Faktoren. Sie geben die Faktoren in C1, C2 und C3 und die Antwortvariablen in C4 und C5 ein. So zeigen Sie die Aliasstruktur an:
  1. Wählen Sie Statistik > Versuchsplanung (DOE) > Faktoriell > Benutzerspezifischen faktoriellen Versuchsplan definieren aus.
  2. Geben Sie im Feld Faktoren die Spalten C1 C2 C3 ein.
  3. Klicken Sie auf Tief/Hoch. Klicken Sie in den einzelnen Dialogfeldern auf OK.
  4. Wählen Sie Statistik > Versuchsplanung (DOE) > Faktoriell > Faktoriellen Versuchsplan analysieren aus.
  5. Geben Sie im Feld Antworten die Spalte C4 ein. Klicken Sie auf OK.

Minitab zeigt die Aliasstruktur unten im Sessionfenster an. Die übrige Ausgabe kann ignoriert werden.

Hinweis

Zum Analysieren des Versuchsplans müssen Sie ihn als Taguchi-Versuchsplan neu definieren.

  1. Wählen Sie Statistik > Versuchsplanung (DOE) > Taguchi > Benutzerspezifischen Taguchi-Versuchsplan definieren aus.
  2. Geben Sie im Feld Faktoren die Spalten C1-C3 ein. Geben Sie einen Signalfaktor ein, falls zutreffend. Klicken Sie auf OK.

Ändern der Aliasstruktur

So ändern Sie beim Erstellen eines Taguchi-Versuchsplans die Aliasstruktur:
  1. Wählen Sie Statistik > Versuchsplanung (DOE) > Taguchi > Taguchi-Versuchsplan erstellen > Faktoren aus.
  2. Geben Sie die Spalten des Felds ein, dem Sie die Faktoren zuweisen möchten.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien