Angeben der Faktoren für 2-stufigen faktoriellen Versuchsplan erstellen (Generatoren angeben)

Statistik > Versuchsplanung (DOE) > Faktoriell > Faktoriellen Versuchsplan erstellen > Faktoren

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Details zu den Faktoren im Versuchsplan anzugeben.

  1. Geben Sie unter Bezeichnung einen aussagekräftigen Namen für jeden Faktor ein. In der Standardeinstellung benennt Minitab die Faktoren nach den Buchstaben des Alphabets, wobei der Buchstabe I übersprungen wird.
  2. Geben Sie für jeden Faktor an, ob es sich um Text oder um eine Zahl handelt. Wenn der Versuchsplan Zentralpunkte enthält und Sie eine Kombination aus Text- und numerischen Faktoren eingeben, fügt Minitab auf jeder Stufe der Textfaktoren und auf dem Mittelpunkt der Stufen der numerischen Faktoren einen Zentralpunkt hinzu. Weitere Informationen finden Sie unter So fügt Minitab Zentralpunkte zu einem zweistufigen faktoriellen Versuchsplan hinzu.
  3. Geben Sie für jeden Faktor die tiefe und die hohe Stufe an. Beispiel: Ein Techniker möchte zwei unterschiedliche Temperaturen testen und gibt 150 als tiefe Stufe und 250 als hohe Stufe ein. In der Standardeinstellung legt Minitab in kodierten Einheiten die tiefe Stufe aller Faktoren auf –1 und die hohe Stufe auf +1 fest. Wenn ein Textfaktor enthalten ist und die Stufen keine natürliche Reihenfolge aufweisen, können Sie eine der beiden Stufen als tiefe oder hohe Stufe festlegen.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien