Angeben der Modellterme für Faktoriellen Versuchsplan analysieren

Statistik > Versuchsplanung (DOE) > Faktoriell > Faktoriellen Versuchsplan analysieren > Terme
Geben Sie die im Modell zu verwendenden Terme an. Minitab bindet eine Reihe von Termen auf der Grundlage der angegebenen Ordnung des Modells ein; Sie können die Terme aber auch direkt aus einer Liste aller verfügbaren Terme auswählen.
Terme in Modell einbinden bis zur Ordnung
Wählen Sie die Ordnung des Modells aus. Wenn Sie die Ordnung des Modells auswählen, ändern sich die im Feld Ausgewählte Terme aufgeführten Terme. Wenn Sie beispielsweise den Wert 2 auswählen, werden die Terme wie folgt geändert:
  • Ausgewählte Terme: Alle Haupteffekte und die Zwei-Faktor-Wechselwirkungen.
  • Verfügbare Terme: Alle Wechselwirkungen höherer Ordnung.
Verfügbare Terme
Hier werden alle Terme aufgeführt, die dem Modell hinzugefügt werden können.
Ausgewählte Terme
Hier werden alle Terme aufgeführt, die in das Modell eingebunden werden.
Verwenden Sie die Pfeilschaltflächen, um Verfügbare Terme in Ausgewählte Terme zu verschieben. Wählen Sie einen oder mehrere Terme in einer der Listen aus, und klicken Sie anschließend auf eine Pfeilschaltfläche. Durch Klicken auf die Schaltflächen mit dem Doppelpfeil werden alle Terme von der einen in die andere Liste verschoben. Terme können auch durch Doppelklicken verschoben werden.
Blöcke in Modell einbinden
Wählen Sie diese Option aus, um Blöcke in das Modell einzubinden. Minitab gibt das Kontrollkästchen frei, wenn sich in der Spalte mit den Blöcken für den Versuchsplan mehrere Werte befinden.
Blöcke erklären die Differenz, die zwischen Durchläufen auftreten kann, die unter unterschiedlichen Bedingungen ausgeführt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist ein Block?.
Zentralpunkte in Modell einbinden
Wählen Sie diese Option aus, um Zentralpunkte in das Modell einzubinden. Minitab gibt das Kontrollkästchen frei, wenn sich in der Spalte für die Zentralpunkte eine 0 befindet, was auf das Vorhandensein eines Zentralpunkts hinweist.
Zentralpunkte sind Durchläufe, bei denen die numerischen Faktoren auf die Mitte zwischen ihrer hohen und ihrer niedrigen Stufe festgelegt sind. Weitere Informationen finden Sie unter So fügt Minitab Zentralpunkte zu einem zweistufigen faktoriellen Versuchsplan hinzu.
Hinweis

Zentralpunkte sind in Split-Plot-Designs nicht verfügbar.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien