Angeben der Standardeinstellungen für die Prozessfähigkeitsanalyse

Extras > Optionen > Regelkarten und Qualitätswerkzeuge > Prozessfähigkeitsanalyse

Geben Sie die standardmäßige Sigma-Toleranz (σ) für Statistiken zur Prozessfähigkeit sowie die Methode für die Berechnung der nichtnormalen Statistiken zur Prozessfähigkeit an. Die an den Standardeinstellungen vorgenommenen Änderungen bleiben auch nach dem Beenden von Minitab in Kraft, bis Sie sie wieder ändern.
Toleranz von K x σ für Statistiken zur Prozessfähigkeit verwenden, K =
Um die Statistiken der Prozessfähigkeit auf der Grundlage eines Intervalls mit einer anderen Breite als 6 Standardabweichungen (3 auf jeder Seite des Prozessmittelwerts) zu berechnen, geben Sie hier die entsprechende Zahl ein.
Nichtnormale Statistiken zur Prozessfähigkeit
  • ISO-Methode: Die Statistiken zur Prozessfähigkeit werden anhand der ISO-Methode berechnet.
  • z-Werte-Methode: Die Statistiken zur Prozessfähigkeit werden anhand der z-Werte-Methode (auch als Minitab-Methode bezeichnet) berechnet.
Anzeigen
Geben Sie die anzuzeigenden Statistiken an.
  • Statistiken zur Prozessfähigkeit (Cp, Pp): Die Statistiken zur Prozessfähigkeit werden angezeigt.
  • Benchmark-Z (σ-Niveau): Die Benchmark-Z-Statistiken werden angezeigt.
  • CCpk: Die CCpk-Statistiken werden angezeigt.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien