Informationen zu Referenzlinien

Referenzlinien sind horizontale oder vertikale Linien, die sich über den Datenbereich einer Grafik erstrecken und Ziele oder Grenzen kennzeichnen.

In diesem Balkendiagramm der monatlichen Umsätze stellt die Referenzlinie beispielsweise das Umsatzziel dar.

Hinzufügen von Referenzlinien zu einer Grafik

Sie können Referenzlinien zu den meisten Minitab-Grafiken hinzufügen.

Hinweis

Zum Positionieren der Referenzlinien müssen Sie die Skaleneinheiten der Grafik verwenden. Wenn Sie beispielsweise die y-Skala so transformiert haben, dass die Teilstriche in transformierten Einheiten angezeigt werden, müssen Sie die Position der Referenzlinie in den transformierten Einheiten eingeben.

  • Um beim Erstellen einer Grafik Referenzlinien hinzuzufügen, klicken Sie im Dialogfeld für die Grafik, die Sie erstellen, auf Skala, klicken Sie auf die Registerkarte Referenzlinien, und geben Sie dann die Positionen der Referenzlinien an.
  • Um einer vorhandenen Grafik Referenzlinien hinzuzufügen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Grafik, wählen Sie Hinzufügen > Referenzlinien aus, und und geben Sie die Positionen der Referenzlinien an.

Beispiel für das Positionieren einer Referenzlinie vor Balken, Symbolen oder sonstigen Datenanzeigen

Referenzlinien werden hinter Datenanzeigen angezeigt, und sie sind in einigen Grafiken (z. B. in Histogrammen) möglicherweise schlecht sichtbar. Um eine Referenzlinie zu erstellen, die vor der Datenanzeige der Grafik positioniert ist, verwenden Sie stattdessen eine berechnete Linie. Geben Sie Koordinaten im Arbeitsblatt ein, die die beiden Endpunkte der Referenzlinie darstellen, und zeichnen Sie die Linie anschließend mit Hilfe von Editor > Hinzufügen > Berechnete Linie.

Histogramm mit einer Linie vor den Balken

Angenommen, Sie haben ein Histogramm erstellt und möchten bei y = 8 eine Referenzlinie einfügen.

  1. Öffnen Sie den Minitab-Beispieldatensatz Pulsfrequenzen.MTW.
  2. Wählen Sie Grafik > Histogramm > Einfach aus, und klicken Sie auf OK.
  3. Geben Sie im Feld Grafikvariablen die Variable Puls1 ein. Klicken Sie auf OK.
  4. Ermitteln Sie das Maximum und das Minimum auf der x-Achse.
    1. Doppelklicken Sie auf die x-Achse.
    2. Notieren Sie sich die auf der Registerkarte Skala unter Skalenbereich angegebenen Werte. Klicken Sie auf OK.
  5. Geben Sie in C10 in Zeile 1 den Wert 8 und in Zeile 2 den Wert 8 ein.
  6. Geben Sie in C11 in Zeile 1 den Wert 50,83 (das Minimum) und in Zeile 2 den Wert 104,17 (das Maximum) ein.
  7. Klicken Sie auf das Grafikfenster, um es zu aktivieren. Wählen Sie Editor > Hinzufügen > Berechnete Linie aus.
  8. Geben Sie im Feld Y-Spalte die Spalte C10 ein.
  9. Geben Sie im Feld X-Spalte die Spalte C11 ein. Klicken Sie auf OK.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien