Transformieren einer Skala

Transformieren Sie eine stetige Skala, um eine andere Sicht auf die Daten zu erhalten. Um eine Skala zu transformieren, doppelklicken Sie auf die Skala, und wählen Sie auf der Registerkarte Transformieren die Transformation aus.
Logarithmus
Eine logarithmische Skala linearisiert logarithmische Beziehungen durch Ändern der Achse, so dass der gleiche Abstand unterschiedlich große Änderungen der Werte entlang der Skala darstellt. Im Streudiagramm mit der nicht transformierten x-Skala ist die Funktion y = ln(x) beispielsweise nicht linear. Wenn Sie die x-Skala mit dem natürlichen Logarithmus (Basis e) transformieren, ist die Form der Daten linear.
Nicht transformierte x-Skala
Transformierte x-Skala (Transformation mit Logarithmus zur Basis e)
Hinweis

Sie können keine logarithmische Skala verwenden, wenn die Daten auch nicht positive Werte enthalten.

Potenz
Für eine Potenztransformation werden die Datenwerte mit dem angegebenen Wert potenziert, und die Skala bleibt linear. Im Streudiagramm mit der nicht transformierten x-Skala folgt die Krümmung der Daten beispielsweise nicht der linearen angepassten Regressionslinie. Wenn Sie eine Potenztransformation der x-Skala durchführen, folgen die Daten der linearen angepassten Regressionslinie.
Nicht transformierte x-Skala
Transformierte x-Skala (Potenztransformation)
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien