Um diese Funktion zu verwenden, wählen Sie Berechnen > Rechner aus.

Der Tangens eines Winkels entspricht dem Verhältnis des Sinus zum Kosinus. Bei einem spitzen Winkel in einem rechtwinkligen Dreieck entspricht dies dem Verhältnis der Länge des gegenüberliegenden Schenkels zur Länge des angrenzenden Schenkels, gemessen im Bogenmaß.

Der Tangens des Winkels θ ist das Verhältnis 3/4 oder 0,75.

Der Tangens kann für jeden beliebigen Winkel θ im Einheitskreis berechnet werden, der vom Ursprung (entgegengesetzt dem Uhrzeigersinn ab der positive x-Achse) gemessen wird, mit Ausnahme von Winkeln, deren Sinus gleich 0 ist (z. B. π/2, -π/2).

Syntax

TAN(Winkel im Bogenmaß)

Geben Sie für Winkel im Bogenmaß das Bogenmaß oder die Spalte mit den Bogenmaßwerten an.

Beispiel

Spalte Rechnerausdruck Ergebnis
C1 enthält 1 TAN(C1) 1,557407724655

Verwendungen

Mit Hilfe trigonometrischer Funktionen wie des Tangens können periodische Phänomene modelliert werden. Diese Funktionen bilden die Grundlage für erweiterte Analysen in der Elektrotechnik, der digitalen Bildverarbeitung, der Radiographie, der Thermodynamik, der Telekommunikation und vielen anderen Gebieten in Wissenschaft und Technik.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien