Um diese Funktion zu verwenden, wählen Sie Berechnen > Rechner aus.

Gibt das aktuelle Datum und die aktuelle Zeit zurück, zum Beispiel 12/5/2015 10:36:41 AM. Diese Funktion ist in Makros und Formeln nützlich.

Syntax

NOW()

Wenn Sie ein Ergebnis in einer Spalte speichern, erfolgt die Ausgabe im Datums-/Uhrzeitformat. Sie können zusammen mit der Uhrzeit Sekundenbruchteile anzeigen, indem Sie das Datums-/Uhrzeitformat der Spalte ändern. Wenn Sie das Ergebnis in einer Konstanten speichern, ist die Ausgabe die numerische Darstellung des Datums-/Uhrzeitwerts. Mit der Funktion WHEN können Sie die numerische Darstellung in den Datums-/Uhrzeitwert umwandeln.

Beispiel

Ein Callcenter-Manager möchte ermitteln, wie lange beim technischen Support eingehende Serviceanfragen ungelöst blieben. Um die Anzahl der Tage zu ermitteln, die seit dem Erstkontakt vergangen sind, gibt der Manager den Ausdruck NOW ()–C2 ein und speichert die Ergebnisse in C3.

C2-D C3
Startzeit Zeit offen (in Tagen)
08.02.2016 9:15:41 1,9491
06.02.2016 10:21:36 3,90332
05.02.2016 8:45:03 4,97037
02.02.2016 11:11:54 7,86839
03.02.2016 2:10:30 7,24436
05.02.2016 16:09:03 4,66204
08.02.2016 15:17:36 1,69777
08.02.2016 12:30:37 1,81373
02.02.2016 8:31:06 7,98006
05.02.2016 9:10:49 4,95248
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien