Funktionen und Operatoren für Simulationen

Sie können die folgenden Funktionen und Operatoren im Formeleditor im Monte-Carlo-Simulationstool verwenden.
Quadratwurzel (√ )
Berechnet die Quadratwurzel einer positiven Zahl. Eine negative Zahl gibt * zurück.
  • Syntax: sqrt(Zahl)
  • Beispiel: sqrt(100) gibt 10 zurück
X im Quadrat (X2)
Multipliziert die Zahl mit sich selbst oder X*X.
  • Syntax: Anzahl^2
  • Beispiel: 4^2 gibt 16 zurück
X kubiert (X3)
Multipliziert die Zahl zweimal mit sich selbst oder X*X*X.
  • Syntax: Zahl^3
  • Beispiel: 4^3 gibt 64 zurück
X hoch n (Xn)
Multipliziert die Zahl mit sich selbst so oft, wie Sie angeben, oder X*n.
  • Syntax: Zahl^n
  • Beispiel: 4^6 gibt 4096 zurück
Pi (π)
Multipliziert die Zahl mit 3,14.
  • Syntax: pi(zahl)
  • Beispiel: pi(4) gibt 12,5663706144 zurück
Logten (log10)
Berechnet den Logarithmus zur Basis 10.
  • Syntax: logten(Zahl, Basis)
  • Beispiel: log(7,38905) gibt 2 zurück
Natürlicher Logarithmus oder Logarithmus zur Basis e (ln)
Berechnet den Logarithmus zur Basis e.
  • Syntax: ln(Zahl)
  • Beispiel: ln(7,38905) gibt 2 zurück
Exponentiell (ex)
Berechnet e, das auf eine Potenz erhöht wird, wobei e die Konstante 2,718281 ist.
  • Syntax: exp(Zahl)
  • Beispiel: exp(2) gibt 7,39 zurück
Wenn
Überprüft, ob eine Bedingung erfüllt ist, und gibt einen Wert zurück, wenn true, und einen anderen Wert, wenn false.
  • Syntax: if(logical_test, value_if_true, value_if_false)
  • Beispiel: if(Variable1>5, 1, 0) gibt 1 zurück, wenn Variable1 größer als 5 ist, und gibt 0 zurück, wenn Variable1 kleiner oder gleich 5 ist
Und
Überprüft, ob alle Bedingungen erfüllt sind. Gibt true zurück, wenn alle Bedingungen erfüllt sind, andernfalls false. Es ist oft nützlich, die Funktion „and“ als erstes Argument einer „if“-Funktion zu verwenden, z. B. if(and(logical_test1, logical_test2, ...), 1, 0).
  • Syntax: und(logical_test1, logical_test2, ...)
  • Beispiel: and(variableA>5, variableB >7) gibt 1 zurück, wenn VariableA größer als 5 und VariableB größer als 7 ist; gibt 0 zurück, wenn VariableA kleiner oder gleich 5 ist oder wenn VariableB kleiner oder gleich 7 ist
Oder
Überprüft, ob eine der Bedingungen erfüllt ist. Gibt true zurück, wenn mindestens eine Bedingung erfüllt ist und andernfalls false. Es ist oft nützlichen, die „or“-Funktion als erste Argument eine „if“-Funktion zu verwenden, zum Beispiel: if(or(logical_test1, logical_test2, ...), 1, 0).
  • Syntax: or(logical_test1, logical_test2, ...)
  • Beispiel: or(variableA>5, variableB >7) gibt 1 zurück, wenn VariableA größer als 5 oder VariableB größer als 7 ist; oder beide true sind; gibt 0 zurück, wenn sowohl VariableA kleiner oder gleich 5 ist und VariableB kleiner oder gleich 7 ist
Not
Ändert false in true oder true in false. Wird verwendet, um eine logische Bedingung zu negieren.
  • Syntax: not(logical_test)
  • Beispiel: not(variableA>5) gibt 1 zurück, wenn VariableA kleiner oder gleich 5 ist; gibt 0 zurück, wenn VariableA größer als 5 ist
Absolutwert (abs)
Wandelt alle negativen Zahlen in positive Zahlen um. Positive Zahlen und null bleiben unverändert.
  • Syntax: abs(Zahl)
  • Beispiel: abs(–5) gibt 5 zurück
Minimum (min)
Gibt den kleinsten Wert in einer Reihe von Zahlen, Variablen, Konstanten oder Funktionen zurück.
  • Syntax: not(logical_test)
  • Beispiel: not(variableA>5) gibt 1 zurück, wenn VariableA kleiner oder gleich 5 ist; gibt 0 zurück, wenn VariableA größer als 5 ist
Maximum (max)
Gibt den größten Wert in einer Reihe von Zahlen, Variablen, Konstanten oder Funktionen zurück.
  • Syntax: min(Zahl)
  • Beispiel: min(2, 4, 6, 8, 10) gibt 2 zurück
Round (Runden)
Rundet einen Wert auf eine angegebene Anzahl von Dezimalstellen. Round akzeptiert negative Argumente. Wenn kein zweites Argument eingegeben wird, wird 0 verwendet.
  • Syntax: round(Zahl, Zahl_Ziffern)
  • Beispiel: round(103,058, 2) gibt 103,06 zurück; round(103,058, –2) gibt 100 zurück; round(103,058) gibt 103 zurück
Degrees (Grad)
Wandelt im Bogenmaß gemessene Winkel in Grad um.
  • Syntax: Grad(Zahl)
  • Beispiel: Grad(1,5) gibt 86 º zurück
Radians (Bogenmaß)
Wandelt in Grad gemessene Winkel in Bogenmaß um.
  • Syntax: radians(Zahl)
  • Beispiel: radians(68) gibt 1,19 radians zurück
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien