Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten

Mit einer Analyse der Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten können Sie untersuchen, ob die Einstufungen von Prüfern beständig sind und mit anderen Prüfern sowie bekannten Standards übereinstimmen.

Ein Qualitätstechniker möchte beispielsweise die Beständigkeit und Richtigkeit der Bewertungen von Prüfern untersuchen, die die Druckqualität von Baumwollstoff prüfen. Ein Beispiel finden Sie in der Minitab Hilfe: Beispiel für Analyse der Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten.

Um die Ausgabe aus einer Analyse der Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten hinzuzufügen, wechseln Sie zu Hinzufügen und Ausfüllen eines Formulars.

Überlegungen zu Daten

Ihre Daten müssen diskrete Werte für Y sein, die binär, nominal oder ordinal sein können. Sie können eine Analyse der Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten für Binärdaten (gut oder schlecht), Nominaldaten (gelb, blau, braun) oder Ordinaldaten (1, 2, 3, 4, wobei Kategorien wertgeordnet sind) verwenden. Sie benötigen mindestens 50 Stichproben, um angemessene Schätzwerte für die Übereinstimmung zu erhalten. Wählen Sie Stichproben aus der gesamten Spannweite der Prozessstreuung aus. Wenige Replikationen mit vielen Stichproben sind gegenüber vielen Replikationen mit wenigen Stichproben zu bevorzugen. Weitere Informationen finden Sie in der Minitab Hilfe: Überlegungen zu Daten für die Analyse der Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien