Ein Verfahren, bei dem das Risiko in der quantitativen Analyse und die Entscheidungsfindung berücksichtigt wird, indem auf der Grundlage der Modelleingaben und -spezifikationen eine Spannweite der möglichen Ergebnisse berechnet wird. Wird auch als Erwartungswertanalyse bezeichnet.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien