Mindmap

Verwenden Sie eine Mindmap, um verwandte Ideen und Konzepte visuell zu organisieren. Mindmaps helfen Ihnen, die Zusammenhänge und Assoziationen zwischen Ihren Ideen zu visualisieren, damit Sie das zentrale Konzept und mögliche Lösungen besser verstehen können.
Auf einer Mindmap zweigen Ideen und Konzepte in einem kreisförmigen Muster von der Mitte des Diagramms ab.
Ein Mindmap beantwortet die folgenden Fragen:
  • Was ist der Schwerpunkt einer großen Gruppe verwandter Ideen und Konzepte?
  • Was sind die Assoziationen zwischen den engeren Fokusbereichen, die sich aus dem großen Ganzen ergeben?
  • Welches Problem soll ich lösen?

Vorgehensweise

  1. Geben Sie ein zentrales Thema in der Mitte der Mindmap ein.
  2. Fügen Sie dem zentralen Thema Formen hinzu, um Ihre Ideen zu organisieren. Machen Sie sich keine Sorgen über die Reihenfolge Ihrer Ideen, denn Sie können Ihre Ideen jederzeit neu organisieren.
  3. Fügen Sie weitere Formen für alle Ihre Ideen hinzu. Sie können Ihre Ideen ausarbeiten, indem Sie Unterideen erstellen.
  4. Ordnen Sie die Ideen an, um Assoziationen zwischen ihnen herzustellen.
  5. Achten Sie darauf, dass die wichtigsten Informationen nah am zentralen Thema sind. Halten Sie spezifische Details weiter weg vom zentralen Thema.
  6. Fügen Sie Farben hinzu, um verschiedene Gedankenebenen darzustellen oder Ideen in Kategorien zu unterteilen.
Hinweis

In der Brainstorming-Liste können Sie schnell Ideen sammeln und diese dann in das Diagramm ziehen, um Assoziationen zwischen verwandten Ideen zu herzustellen. Weitere Informationen finden Sie unter Generieren einer Brainstorming-Liste.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien