Beispiel für Parallelkoordinatendiagramm

Medizinische Forscher möchten untersuchen, welche Auswirkungen verschiedene Medikamente möglicherweise auf das Wachstum verschiedener Arten von Bakterien haben. Sie führen ein Experiment durch, bei dem 10 Typen von Medikamenten über drei Wochen auf sechs Bakterienarten angewendet werden. Außerdem richten sie eine Kontrollgruppe ein, in der die Bakterien ohne Anwendung eines Medikaments wachsen.

Nach dem dem Zeitraum von drei Wochen erfassen die Forscher die Anzahl der Bakterienzellen für jede Gruppe.

  1. Öffnen Sie die Beispieldaten Bakterienwachstum.MTW.
  2. Wählen Sie Grafik > Parallele Koordinaten-Plot aus.
  3. Geben Sie im Feld Variablen die Spalten c2-c7 ein.
  4. Geben Sie im Feld Etikettenspalte (optional) die Spalte Medikamententyp ein.
  5. Klicken Sie auf OK.

Interpretieren der Ergebnisse

Der Forscher möchte bestimmen, welche Medikamente das Wachstum der einzelnen Bakterienarten minimieren. Die Linie, die entlang der Oberseite des Diagramms verläuft, zeigt das Wachstum jedes Bakteriums ohne Medikament. Medikament 1 hat einen niedrigen Wert für das Wachstum von Bakterien 1, 2, 3, 5 und 6. Das Wachstum für Bakterium 4 bei Medikament 1 hingegen ist tatsächlich höher als bei der Stichprobe ohne Medikament. Bei Medikament 5 und Medikament 9 ist das geringste Wachstum für alle 6 Bakterienarten zu verzeichnen. Der Forscher beschließt, sich für detailliertere Experimente auf diese beiden Medikamente zu konzentrieren.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien