Beispiel für Streudiagramm mit Einteilungen mit der Häufigkeit der Daten in den Einteilungen

Ein Wirtschaftswissenschaftler möchte die Beziehung zwischen Schuldenquote und Alter untersuchen. Er sammelt Finanzdaten von mehr als 100.000 unterschiedlichen Personen. Weil der Datensatz so groß ist, erstellt der Wirtschaftswissenschaftler ein Streudiagramm mit Einteilungen.

  1. Öffnen Sie die Beispieldaten Schulden.MTW.
  2. Wählen Sie Grafik > Streudiagramm mit Einteilungen aus.
  3. Geben Sie im Feld Y-Variable die Spalte Schuldenquote ein.
  4. Geben Sie im Feld X-Variable die Spalte Alter ein.
  5. Wählen Sie im Feld Verlaufstyp die Option Sequenziell von niedrig bis hoch aus.
  6. Klicken Sie auf OK.

Interpretieren der Ergebnisse

Minitab gruppiert die Daten in rechteckigen Einteilungen. Minitab verwendet für die Einteilungen die Farben Hellgrau bis Dunkelblau in Abhängigkeit von der Anzahl der Beobachtungen in der Einteilung. Der Wirtschaftswissenschaftler sieht, dass viele Personen unabhängig vom Alter eine Schuldenquote von annähernd 0 aufweisen und sehr wenige eine Schuldenquote von annähernd 1. Der dunklere Bereich in der Mitte des Diagramms zeigt, dass die Schuldenquote mit dem Alter zunimmt. Wenn das Alter jedoch einen Wert um die 50 erreicht, bewegt sich die Kurve des dunkleren Bereichs abwärts und beginnt, mit dem Alter zu sinken. Der Wirtschaftswissenschaftler entscheidet, dass ein Regressionsmodell für die Schuldenquote einen Term der zweiten oder dritten Ordnung für das Alter enthalten sollte.

Al utilizar este sitio, usted acepta el uso de cookies para efectos de análisis y contenido personalizado.  Leer nuestra política