Auswählen eines D-optimalen Versuchsplans aus einem faktoriellen oder zentral zusammengesetzten Versuchsplan als Basis

Dieses Makro wählt einen D-optimalen Versuchsplan aus einem zweistufigen faktoriellen Versuchsplan oder einem zentral zusammengesetzten Versuchsplan als Basisversuchsplan aus. Mit diesem D-optimalen Versuchsplan können alle Haupteffekte, alle Zwei-Faktor-Wechselwirkungen und bei Angabe eines zentral zusammengesetzten Basisversuchsplans alle quadratischen Terme geschätzt werden.

Herunterladen des Makros

Vergewissern Sie sich, dass Sie in Minitab den Speicherort des heruntergeladenen Makros angegeben haben. Wählen Sie Extras > Optionen > Allgemein aus. Navigieren Sie im Feld Speicherort für Makros zu dem Speicherort, an dem Sie Makrodateien ablegen.

Wichtig

Wenn Sie einen älteren Webbrowser verwenden und auf die Schaltfläche Herunterladen klicken, wird die Datei möglicherweise in Quicktime geöffnet; für dieses Programm wird dieselbe Dateinamenerweiterung „.mac“ wie für Minitab-Makros verwendet. Um das Makro zu speichern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Herunterladen, und wählen Sie Ziel speichern unter aus.

Erforderliche Eingaben

  • Eine Spalte mit Faktornamen. Für einen faktoriellen Versuchsplan können 2 bis 11 Faktoren und für einen zentral zusammengesetzten Versuchsplan 2 bis 9 Faktoren vorhanden sein.
  • Eine numerische Spalte mit den tiefen Stufen der einzelnen Faktoren
  • Eine numerische Spalte mit den hohen Stufen der einzelnen Faktoren
Hinweis

Verwenden Sie für einen faktoriellen Versuchsplan mit Textfaktoren die kodierten Stufen -1 für tief und +1 für hoch. Bei einem zentral zusammengesetzten Versuchsplan beziehen sich die tiefe und die hohe Stufe auf die Würfelpunkte, und es wird angenommen, dass die Faktoren stetig sind.

Ausführen des Makros

  1. Klicken Sie auf eine beliebige Stelle des Sessionfensters , und wählen Sie Editor > Befehlszeile anzeigen aus.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung (MTB>) Folgendes ein:
    %customdoe
  3. Drücken Sie Eingabe. Sie werden aufgefordert, entweder einen zweistufigen faktoriellen Basisversuchsplan (1 eingeben) oder einen zentral zusammengesetzten Basisversuchsplan (2 eingeben) auszuwählen. Anschließend werden Sie vom Makro aufgefordert, eine Anzahl von Durchläufen einzugeben.

Der D-optimale Versuchsplan wird in demselben Arbeitsblatt wie die Spalten mit den Faktornamen und Faktorstufen ab Spalte C4 gespeichert. Daten, die vor der Ausführung des Makros in diesen Spalten gespeichert waren, gehen verloren.

Wenn ein zweistufiger faktorieller Basisversuchsplan ausgewählt wurde, klicken Sie beim Analysieren des Experiments in Statistik > Versuchsplanung (DOE) > Faktoriell > Faktoriellen Versuchsplan analysieren auf die Liste Terme, und wählen Sie Terme in Modell einbinden bis zur Ordnung: 2 aus.

Der anfängliche D-optimale Versuchsplan wird durch sequenzielle Optimierung generiert. Der anfängliche Versuchsplan wird durch den Austausch mit 1 Versuchsplanpunkt verbessert.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien