Eingeben der Daten für Kreuztabelle und Chi-Quadrat-Test

Statistik > Tabellen > Kreuztabelle und Chi-Quadrat-Test

Geben Sie die Daten und die anzuzeigenden Häufigkeitsstatistiken an.

Eingeben der Daten

Wählen Sie die Option aus, die Ihre Daten am besten beschreibt.

Rohdaten (kategoriale Variablen)

Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn die kategorialen Daten als Einzelbeobachtungen im Arbeitsblatt eingegeben werden.

  1. Wählen Sie in der Daten-Dropdownliste die Option Rohdaten (kategoriale Variablen) aus.
  2. Geben Sie im Feld Zeilen die Spalten mit den Kategorien ein, die die Zeilen der Tabelle definieren.
  3. Geben Sie im Feld Spalten die Spalten mit den Kategorien ein, die die Spalten der Tabelle definieren.
  4. Geben Sie im Feld Ebenen die Spalten mit den Kategorien ein, die die Schichten der Zwei-Weg-Tabellen definieren. Minitab erstellt separate Zwei-Weg-Tabellen für jede Stufe der Schichtvariablen.
  5. (Optional) Geben Sie im Feld Häufigkeiten die Spalten mit den Häufigkeitsanzahlen ein.

Weitere Informationen zu Tabellenlayouts finden Sie unter Anordnung von Ausgabetabellen.

In diesem Arbeitsblatt enthält die Spalte Geschlecht die Kategorien Männlich und Weiblich, bei denen es sich um die Zeilen in der Tabelle handelt. Die Spalte Raucher enthält Ja und Nein, wobei es sich um die Spalten in der Tabelle handelt. Die Spalte Aktivität enthält die Schichtvariable. Minitab erstellt separate Tabellen für Mittelmäßig, Wenig und Viel.
C1-T C2-T C3-T
Geschlecht Raucher Aktivität
Männlich Nein Mittelmäßig
Weiblich Nein Mittelmäßig
Männlich Ja Wenig
Männlich Ja Viel
In diesem Arbeitsblatt enthält die Spalte Geschlecht die Zeilenvariable, die Spalte Raucher die Spaltenvariable, die Spalte Aktivität die Schichtvariable und die Spalte Anzahl die Häufigkeitsdaten.
C1-T C2-T C3-T C4
Geschlecht Raucher Aktivität Anzahl
Männlich Nein Mittelmäßig 12
Weiblich Nein Mittelmäßig 15
Männlich Ja Mittelmäßig 4
Weiblich Ja Mittelmäßig 5

Zusammenfassende Daten in einer Zwei-Weg-Tabelle

Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn Sie über zusammengefasste beobachtete Anzahlen für die kategorialen Daten verfügen.

  1. Wählen Sie in der Daten-Dropdownliste die Option Zusammenfassende Daten in einer Zwei-Weg-Tabelle aus.
  2. Geben Sie im Feld Herkunftsspalten der Tabelle die Spalten mit den zusammengefassten Anzahlen ein.
  3. Geben Sie unter Beschriftungen für die Tabelle (optional) die Zeilen- und Spaltenbeschriftungen an.
    • Geben Sie im Feld Zeilen die Spalte mit den Beschriftungen für die Zeilenvariable ein. Der Name dieser Spalte wird zum Namen der Zeilenvariable.
    • Geben Sie im Feld Spalten den Namen der Spaltenvariable ein.
In diesem Arbeitsblatt sind 1. Schicht, 2. Schicht und 3. Schicht die Tabelle der Spalten, die die Anzahlen der zurückgewiesenen Produkte für jede Arbeitsschicht enthalten. Maschinen-ID ist die Spalte der Zeilenbeschriftungen; die Spalte gibt an, auf welcher Maschine die zurückgewiesenen Produkte hergestellt wurden.
C1 C2 C3 C4
Maschinen-ID 1. Schicht 2. Schicht 3. Schicht
1 48 47 48
2 76 47 32
3 36 40 34

Anzeigen

Wählen Sie die anzuzeigenden Häufigkeitsstatistiken aus.
Anzahlen
Die beobachtete Anzahl für jede Kombination aus Zeilen- und Spaltenvariablen wird angezeigt.
Zeilen%
Der Prozentsatz, den jede Zelle in Bezug auf die Gesamtzahl der Beobachtungen in der Tabellenzeile darstellt, wird angezeigt.
Spalten%
Der Prozentsatz, den jede Zelle in Bezug auf die Gesamtzahl der Beobachtungen in der Tabellenspalte darstellt, wird angezeigt.
Gesamt%
Der Prozentsatz, den jede Zelle in Bezug auf die Gesamtzahl der Beobachtungen in der Tabelle darstellt, wird angezeigt.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien