Welcher Wert sollte für die Standardabweichung in einer Analyse von Trennschärfe und Stichprobenumfang verwendet werden?

Die Standardabweichung (auch als Sigma bzw. σ bezeichnet), die Sie in einer Analyse von Trennschärfe und Stichprobenumfang verwenden, hängt davon ab, ob Sie die Daten bereits erfasst haben.

Wenn Sie die Daten nicht erfasst haben, verwenden Sie einen Schätzwert der Standardabweichung für die Grundgesamtheit. Legen Sie dem Schätzwert entsprechende Untersuchungen, Designspezifikationen, Pilotstudien, Fachwissen oder ähnliche Informationen zugrunde.

Wenn Sie die Daten bereits erfasst und analysiert haben, verwenden Sie einen Wert aus den Analyseergebnissen. Dies wird in der folgenden Tabelle veranschaulicht.
Typ der ausgeführten Analyse Wert für die Standardabweichung
t-Test bei einer Stichprobe oder z-Test bei einer Stichprobe Standardabweichung der Stichprobe
t-Test bei zwei Stichproben Zusammengefasste Standardabweichung
t-Test bei verbundenen Stichproben Standardabweichung der paarweisen Differenzen
Einfache ANOVA, zweistufiger faktorieller Versuchsplan oder Plackett-Burman-Versuchsplan Mittlere Quadratwurzel des mittleren quadratischen Fehlers (MSE)
Hinweis

Wenn Sie die Differenz (Effekte) in standardisierten Einheiten (Sigma) angeben möchten, geben Sie im Feld Standardabweichung den Wert 1 ein.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien