Ein Anteil ist ein relativer Teil eines Ganzen, im Gegensatz zu einer Anzahl oder Häufigkeit. Angenommen, Ihr Unternehmen stellt eine Silberlegierung für fotografische Filme her. Wenn Sie am Silbergehalt der Legierung (bezogen auf das Gewicht) interessiert sind, bestimmen Sie nicht den täglichen Verbrauch von Silber im Werk, sondern den Anteil an Silber in Bezug auf die Gesamtlegierung. Angenommen, die Legierung besteht genau zur Hälfte aus Silber. Der Silberanteil kann als Prozentsatz (50 %), als Dezimalzahl (0,5) oder als Bruch (1/2) angegeben werden.

Mit Anteilen können Sie Gruppen ungleicher Größe vergleichen. In einem Callcenter, in dem täglich 10.000 Anrufe verarbeitet werden, können beispielsweise mehr abgebrochene Gespräche als in einer Einrichtung verzeichnet werden, in der nur 500 Anrufe verarbeitet werden. Der Anteil an abgebrochenen Gesprächen kann in beiden Callcentern dennoch gleich sein.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien