Eingeben der Daten für Ereignisrate in Poisson-Modellen, 2 Stichproben

Statistik > Statistische Standardverfahren > Ereignisrate in Poisson-Modellen, 2 Stichproben

Wählen Sie die Option aus, die Ihre Daten am besten beschreibt.

Beide Stichproben befinden sich in einer Spalte

Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn sich die Daten in einer Spalte und die Gruppenbezeichner in einer zweiten Spalte befinden:

  1. Wählen Sie Beide Stichproben befinden sich in einer Spalte aus.
  2. Geben Sie im Feld Stichproben die Spalte ein, die die Stichproben aus beiden Gruppen enthält.
    Tipp

    Klicken Sie auf Stichproben, um festzustellen, welche Spalten für die Analyse verfügbar sind.

  3. Geben Sie im Feld Stichproben-IDs die Spalte ein, die angibt, welcher Gruppe die einzelnen Beobachtungen angehören.

    In diesem Arbeitsblatt enthält Unfälle die Anzahl von Unfällen, die pro Woche in zwei Werken auftreten. Werk gibt an, ob die Unfälle in Werk A oder Werk B vorgefallen sind. Die ersten 3 Zeilen des Arbeitsblatts zeigen zum Beispiel, dass in 3 verschiedenen Wochen in Werk A 0 Unfälle aufgetreten sind.

    C1 C2
    Unfälle Werk
    0 A
    0 A
    0 A
    1 B
  4. (Optional) Wenn eine Spalte vorhanden ist, die die Häufigkeit jeder eindeutigen Anzahl angibt, geben Sie diese im Feld Häufigkeitenspalte ein.

    In diesem Arbeitsblatt enthält Unfälle die Anzahl von Unfällen, die pro Woche in zwei Werken aufgetreten sind. Werk gibt an, ob die Unfälle in Werk A oder in Werk B vorgefallen sind. Häufigkeit gibt an, wie oft die jeweilige Kombination aus Unfall und Werk aufgetreten ist. Die erste Zeile des Arbeitsblatts zeigt zum Beispiel, dass in 3 verschiedenen Wochen in Werk A 0 Unfälle passiert sind.

    C1 C2 C3
    Unfälle Werk Häufigkeit
    0 A 3
    0 B 2
    1 A 1
    1 B 2

Jede Stichprobe befindet sich in einer eigenen Spalte

Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn sich die Stichproben aus einer Gruppe in einer Spalte und die Stichproben aus der anderen Gruppe in einer anderen Spalte befinden:

  1. Wählen Sie Jede Stichprobe befindet sich in einer eigenen Spalte aus.
  2. Geben Sie im Feld Stichprobe 1 die Spalte ein, die die Stichproben aus einer der Gruppen enthält.
    Tipp

    Klicken Sie auf Stichprobe 1, um festzustellen, welche Spalten für die Analyse verfügbar sind.

  3. Geben Sie im Feld Stichprobe 2 die Spalte ein, die die Stichproben aus der anderen Gruppe enthält.

    In diesem Arbeitsblatt enthalten Unfälle A und Unfälle B die Anzahl von Unfällen, die pro Woche in jedem Werk aufgetreten sind. Die ersten 3 Zeilen von Unfälle A zeigen zum Beispiel, dass in 3 verschiedenen Wochen in Werk A 0 Unfälle passiert sind.

    C1 C2
    Unfälle A Unfälle B
    0 0
    0 0
    0 1
    2 3
  4. (Optional) Wenn eine Spalte vorhanden ist, die die Häufigkeit jeder eindeutigen Anzahl angibt, geben Sie diese im Feld Häufigkeitenspalten (optional) ein.

    In diesem Arbeitsblatt enthalten Unfälle A und Unfälle B die Anzahl von Unfällen, die pro Woche in jedem Werk aufgetreten sind. Häufigkeit A und Häufigkeit B geben an, wie oft die einzelnen Kombinationen aus Unfall und Werk aufgetreten sind. Die erste Zeile des Arbeitsblatts zeigt zum Beispiel, dass in 3 verschiedenen Wochen in Werk A 0 Unfälle und in 2 verschiedenen Wochen in Werk B 0 Unfälle passiert sind.

    C1 C2 C3 C4
    Unfälle A Häufigkeit A Unfälle B Häufigkeit B
    0 3 0 2
    1 1 1 2
    2 4 2 1
    3 0 3 1

Zusammengefasste Daten

Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn das Arbeitsblatt zusammenfassende Informationen, die die Stichprobe beschreiben, anstelle von tatsächlichen Werten enthält:

  1. Wählen Sie Zusammengefasste Daten aus.
  2. Geben Sie für jede Stichprobe Werte für Stichprobenumfang und Ereignishäufigkeit gesamt ein.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien