Berechnungsmethode für Symmetriediagramm

Minitab geht wie folgt vor, um das Symmetriediagramm zu berechnen:
  1. Die n Werte werden in aufsteigender Reihenfolge sortiert.
  2. Der Median wird berechnet.
  3. Es werden wie folgt geordnete Wertepaare (a; b) erstellt:
    • Das erste Paar (a; b) besteht aus dem nächsten Wert über dem Median (a) und dem nächsten Wert unter dem Median (b).
    • Das zweite Paar besteht aus dem zweitnächsten Wert über dem Median und dem zweitnächsten Wert unter dem Median.
    • Dieses Muster wird fortgesetzt, um insgesamt n/2 (wenn n gerade ist) oder (n – 1)/2 (wenn n ungerade ist) geordnete Wertepaare zu bilden.
  4. Für jedes geordnete Wertepaar werden die Distanzwerte des Diagramms berechnet. Die x-Koordinate ist die Distanz zwischen a und dem Median, und die y-Koordinate ist die Distanz zwischen b und dem Median.
  5. Die geordneten Distanzpaare werden auf dem Diagramm aufgetragen.

Beide Koordinaten erhöhen sich von links nach rechts im Symmetriediagramm, da sich beide Werte in jedem geordneten Paar weiter vom Median entfernen.

Minitab zeigt außerdem ein Histogramm als Alternativdarstellung der Verteilung an.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien