Eingeben der Daten für Pareto-Diagramm

Statistik > Qualitätswerkzeuge > Pareto-Diagramm

Eingeben der Daten

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Daten für das Pareto-Diagramm anzugeben.

  1. Geben Sie im Feld Fehler- oder Attributdaten in die Spalte ein, die die Rohdaten oder die zusammenfassenden Daten enthält.
    • Wenn Sie über eine einzelne Spalte mit Rohdaten verfügen, geben Sie diese Spalte ein.
    • Wenn zusammenfassende Daten vorliegen, geben Sie die Spalte ein, die die Namen der Fehler enthält.
    In beiden Fällen kann die Spalte Textdaten oder numerische Daten enthalten. Achten Sie bei der Verwendung von Textdaten darauf, dass die ersten 15 Zeichen der Fehlerbezeichnungen eindeutig sind.
  2. (Optional) Geben Sie im Feld Häufigkeiten in die Spalten ein, die die Anzahlen der zusammenfassenden Daten enthalten.
  3. (Optional) Geben Sie im Feld Nach Variable in die Spalte ein, die die Gruppen-IDs enthält. Geben Sie dann an, wie die einzelnen Pareto-Diagramme angezeigt werden sollen.
    • Standard (alles in einer Grafik, gleiche Balkenreihenfolge): Es wird eine Matrix von Pareto-Diagrammen angezeigt (ein Diagramm für jede Gruppe), wobei in jedem Diagramm dieselbe Balkenreihenfolge verwendet wird. Die Reihenfolge der Balken richtet sich nach dem gesamten Datensatz.
    • Eine Gruppe pro Grafik, gleiche Balkenreihenfolge: Es wird ein Pareto-Diagramm für jede Gruppe angezeigt, wobei jeweils dieselbe Balkenreihenfolge verwendet wird. Die Reihenfolge der Balken in allen Pareto-Diagrammen richtet sich nach der ersten Gruppe. Jedes Diagramm wird in einem eigenen Grafikfenster angezeigt.
    • Eine Gruppe pro Grafik, unabhängige Balkenreihenfolge: Die Balken in den Pareto-Diagrammen der einzelnen Gruppen werden unabhängig von den anderen Gruppen angeordnet. Da die Balken in jedem Pareto-Diagramm die Pareto-Reihenfolge aufweisen, kann sich die Reihenfolge in den einzelnen Diagrammen für die Gruppen unterscheiden. Jedes Diagramm wird in einem eigenen Grafikfenster angezeigt.
In diesem Arbeitsblatt enthält Fehler die Fehlerbezeichnungen. Anzahl enthält die Häufigkeiten der einzelnen Fehlertypen.
C1-T C2
Fehler Anzahl
Kratzer 112
Verschmierung 43
Abblättern 78
In diesem Arbeitsblatt enthält Fehler die Fehler. Schicht enthält die optionale Gruppierungsvariable.
C1-T C2-T
Fehler Schicht
Kratzer Tag
Kratzer Tag
Abblättern Tag
Abblättern Tag

Für die verbleibenden Fehler wird die Kategorie „Weitere“ erstellt.

Geben Sie den Prozentsatz an, bei dem eine Kategorie erstellt werden soll, um die verbleibenden Fehler darzustellen.
  • Weitere Fehler nach diesem Prozentsatz in einer Kategorie kombinieren: Minitab erstellt so lange Balken für Fehlerkategorien, bis der kumulative Prozentsatz den angegebenen Prozentsatz übersteigt. Anschließend gruppiert Minitab die verbleibenden Fehler in einer Kategorie namens „Weitere“.
  • Nicht kombinieren: Minitab erstellt Balken für alle Fehlerkategorien.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien