Beispiel für Multi-Vari-Bild

Ein Techniker möchte die Auswirkung der Sinterzeit auf die Druckfestigkeit von drei verschiedenen Metallen auswerten. Der Techniker misst die Druckfestigkeit von fünf Proben jedes Metalltyps bei den einzelnen Sinterzeiten: 100 Minuten, 150 Minuten und 200 Minuten.

Der Techniker erstellt ein Multi-Vari-Bild, um mögliche Trends und Wechselwirkungen in den Daten zu bestimmen.

  1. Öffnen Sie die Beispieldaten Sinterzeit.MTW.
  2. Wählen Sie Statistik > Qualitätswerkzeuge > Multi-Vari-Bild aus.
  3. Geben Sie im Feld Antwort die Spalte Festigkeit ein.
  4. Geben Sie im Feld Faktor 1 die Spalte Sinterzeit ein.
  5. Geben Sie im Feld Faktor 2 die Spalte Metalltyp ein.
  6. Klicken Sie auf OK.

Interpretieren der Ergebnisse

Das Multi-Vari-Bild weist darauf hin, dass möglicherweise eine Wechselwirkung zwischen dem Metalltyp und der Länge der Sinterzeit vorhanden ist. Für Metalltyp 1 wurde die größte Druckfestigkeit bei einer Sinterzeit von 100 Minuten erreicht, für Metalltyp 2 betrug sie 150 Minuten und für Metalltyp 3 200 Minuten.

Die Daten zeigen, dass die Festigkeit bei verschiedenen Sinterzeiten und verschiedenen Metalltypen unterschiedlich variiert, was auf eine Wechselwirkung hindeutet.

Um diese Wechselwirkung zu quantifizieren und zu ermitteln, ob sie statistisch signifikant ist, könnte der Techniker diese Daten weitergehend mit einer ANOVA (Varianzanalyse) oder einem allgemeinen linearen Modell analysieren.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien