Vergleich von attributiven Daten und stetigen Daten

Attributive Daten werden normalerweise erfasst, wenn Standardmaße schwierig zu erhalten sind. Stetige Variablen können eine unendliche Anzahl von Werten annehmen, während attributive Variablen lediglich in bestimmte Kategorien klassifiziert werden können.

Der Vorteil stetiger Messwerte besteht darin, dass Sie im Allgemeinen viel mehr Informationen liefern. Der Vorteil attributiver Daten hingegen besteht darin, dass Sie normalerweise leichter erfasst werden können. Attributive Daten weisen jedoch den Nachteil auf, dass Sie im Allgemeinen einer Interpretation des Prüfers unterliegen. Ein Prüfer kann beispielsweise einen Chip als fehlerhaft einstufen, während andere Prüfer eine abweichende Einschätzung treffen.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien