Angeben der Variablen für Arbeitsblatt für Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten erstellen

Statistik > Qualitätswerkzeuge > Arbeitsblatt für Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten erstellen
Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Arbeitsblatt zu erstellen, das die Standardwerte, die Anzahl der Stichproben, die Prüfer und die Replikationen für die Untersuchung enthält.
Tipp

Wenn Sie die Standardeinstellungen im Dialogfeld wiederherstellen möchten, drücken Sie F3.

Angeben von Informationen über die Standardwerte

Geben Sie an, ob Standardwerte vorhanden sind und wie diese im Arbeitsblatt dargestellt werden sollen.

Standard/Attribut der Stichprobe unbekannt

Wählen Sie diese Option aus, wenn nicht für jede Stichprobe Standardwerte vorhanden sind.

  1. Wählen Sie in der Dropdownliste die Option Standard/Attribut der Stichprobe unbekannt aus.
  2. Geben Sie im Feld Anzahl der Stichproben die Anzahl der Stichproben in der Untersuchung ein. Es können 2 bis 200 Stichproben angegeben werden.
  3. Übernehmen Sie unter Name der Stichprobe die vorgegebenen Stichprobennummern, oder geben Sie eindeutige Bezeichnungen ein, um die einzelnen Stichproben zu identifizieren. Sie können Text, Zahlen oder eine Kombination aus beidem verwenden.

Standard/Attribut der Stichprobe als Text

Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie im Dialogfeld Textwerte eingeben möchten, die als Standardwerte für die einzelnen Stichproben verwendet werden sollen.

  1. Wählen Sie in der Dropdownliste die Option Standard/Attribut der Stichprobe als Text aus.
  2. Geben Sie im Feld Anzahl der Stichproben die Anzahl der Stichproben in der Untersuchung ein. Es können 2 bis 200 Stichproben angegeben werden.
  3. Übernehmen Sie unter Name der Stichprobe die vorgegebenen Stichprobennummern, oder geben Sie eindeutige Bezeichnungen ein, um die einzelnen Stichproben zu identifizieren. Sie können Text, Zahlen oder eine Kombination aus beidem verwenden.
  4. Geben Sie unter Standard als Text die Standardwerte für jede Stichprobe ein. Da Sie in der Dropdownliste die Option Standard/Attribut der Stichprobe als Text ausgewählt haben, müssen Sie Textwerte eingeben.

Standard/Attribut der Stichprobe als numerischer Wert

Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie im Dialogfeld numerische Werte eingeben möchten, die als Standardwerte für die einzelnen Stichproben verwendet werden sollen.

  1. Wählen Sie in der Dropdownliste die Option Standard/Attribut der Stichprobe als numerischer Wert aus.
  2. Geben Sie im Feld Anzahl der Stichproben die Anzahl der Stichproben ein, die in der Untersuchung ausgewertet werden sollen. Es können 2 bis 200 Stichproben angegeben werden.
  3. Übernehmen Sie unter Name der Stichprobe die vorgegebenen Stichprobennummern, oder geben Sie eindeutige Bezeichnungen ein, um die einzelnen Stichproben zu identifizieren. Sie können Text, Zahlen oder eine Kombination aus beidem verwenden.
  4. Geben Sie unter Numerischer Standard die Standardwerte für jede Stichprobe ein. Da Sie in der Dropdownliste die Option Standard/Attribut der Stichprobe als numerischer Wert ausgewählt haben, müssen Sie numerische Werte eingeben.

Standard/Attribut der Stichprobe im Arbeitsblatt

Wählen Sie diese Option aus, wenn das Arbeitsblatt eine Spalte mit Stichproben und eine Spalte mit Standardwerten enthält.

  1. Wählen Sie in der Dropdownliste die Option Standard/Attribut der Stichprobe im Arbeitsblatt aus.
  2. Geben Sie im Feld Stichproben die Spalte ein, die die Stichproben-IDs enthält. Alle Stichprobenbezeichnungen müssen eindeutig sein.
  3. Geben Sie unter Bekannte Standards die Spalte ein, die die Standardwerte enthält. Jede Stichprobe muss über einen Standardwert verfügen.

Angeben der Anzahl der Prüfer

Geben Sie die Anzahl der Prüfer und die Prüfer-IDs an.

  1. Geben Sie im Feld Anzahl der Prüfer die Anzahl der Prüfer ein, die Stichproben messen. Es können bis zu 50 Prüfer angegeben werden.
  2. Übernehmen Sie unter Name des Prüfers die vorgegebenen numerischen IDs, oder geben Sie eindeutige Bezeichnungen ein, um die einzelnen Prüfer zu identifizieren. Sie können Text, Zahlen oder eine Kombination aus beidem verwenden.

Angeben der Anzahl der Replikationen

Geben Sie im Feld Anzahl der Replikationen ein, wie oft jede Stichprobe untersucht werden soll. Sie können bis zu 50 Replikationen angeben.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien