Beispiel für Arbeitsblatt für Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten erstellen

Ein Unternehmen im Bildungsbereich, das Tests abhält, hat fünf Prüfer zur Bewertung des schriftlichen Teils eines standardisierten Aufsatztests eingestellt. Für den Abschluss der Schulung muss jeder Prüfer in der Lage sein, Aufsätze einheitlich mit Standardbewertungen zu bewerten. Jeder Prüfer bewertet 15 Aufsätze mit einer bekannten Standardbewertung.

Der Prüfingenieur möchte ein Arbeitsblatt für die Datenerfassung erstellen, um die Bewertungen von den Prüfern in zufälliger Reihenfolge zu erfassen.
Hinweis

Der Stichprobenumfang von 15 Aufsätzen ist zu klein für eine angemessene Analyse der Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten; mit den Daten kann jedoch veranschaulicht werden, wie ein Arbeitsblatt für die Datenerfassung in Minitab erstellt wird.

  1. Wählen Sie Statistik > Qualitätswerkzeuge > Arbeitsblatt für Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten erstellen aus.
  2. Wählen Sie in der Dropdownliste die Option Standard/Attribut der Stichprobe als numerischer Wert aus.
  3. Geben Sie im Feld Anzahl der Stichproben den Wert 15 ein.
  4. Geben Sie unter Numerischer Standard eine Zahl in jede Zelle ein: 2, -1, 0,-2 ,0, 1, 2, 0, -1, 1,-2, 0, 2, -1 und 1.
  5. Geben Sie im Feld Anzahl der Prüfer den Wert 5 ein.
  6. Geben Sie unter Name des Prüfers einen Namen in jede Zelle ein: Dreger, Henschel, Hoffmann, Mayer und Schmidt.
  7. Geben Sie im Feld Anzahl der Replikationen den Wert 1 ein.
  8. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die 5 Prüfer bewerten jeweils 15 Aufsätze; insgesamt werden 75 Bewertungen vorgenommen. In der Durchlaufreihenfolge wird die Reihenfolge aufgelistet, in der die Bewertungen vorgenommen werden sollen. Dreger bewertet Stichprobe 2 und anschließend Stichprobe 13. Standardmäßig werden die Durchläufe innerhalb der Prüfer randomisiert, so dass zuerst Prüfer 1 alle Stichproben bewertet, anschließend Prüfer 2 alle Stichproben bewertet usw. Henschel beginnt seine Bewertungen in Durchlauf 16. Die Bewertungen werden beispielsweise in C4 aufgezeichnet und mit den Standards in C5 verglichen.

Wenn Sie die Schritte des Beispiels durchführen, wird sich die Reihenfolge der Datenerfassung in Ihrem Arbeitsblatt von der Reihenfolge in diesem Arbeitsblatt unterscheiden, da die Reihenfolge für jedes Arbeitsblatt zufällig ist. Wenn Sie dieselbe Reihenfolge mehrmals generieren möchten, legen Sie die Basis des Zufallszahlengenerators fest.
C1 C2-T C3-T C4 C5
DlaufRfolg Stichproben Prüfer Bewertungen Standards
1 2 Dreger   -1
2 13 Dreger   2
3 8 Dreger   0
4 10 Dreger   1
5 1 Dreger   2
6 14 Dreger   -1
 
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien