Übersicht über Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten

Mit Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten können Sie untersuchen, ob die Einstufungen von Prüfern beständig sind und mit anderen Prüfern sowie bekannten Standards übereinstimmen. Ein Qualitätstechniker möchte beispielsweise die Beständigkeit und Richtigkeit der Bewertung von Prüfern untersuchen, die die Druckqualität von Baumwollstoff prüfen.

Attributive Daten sind subjektive Einstufungen der Prüfer, keine physisch erfassten Messwerte. Die Daten können binär, nominal oder ordinal sein. Prüfer bei einem Bekleidungshersteller haben z. B. verschiedene Möglichkeiten, Stoffstichproben zu bewerten:
  • Die Prüfer können binäre Bewertungen abgeben und die Stichproben als „Bestanden“ oder „Nicht bestanden“ einstufen.
  • Die Prüfer können ordinale Bewertungen abgeben und die Stichproben auf einer Skala von 1 bis 10 einstufen.
  • Die Prüfer können nominale Bewertungen abgeben und die Stichproben als „hellblau“, „mittelblau“ oder „dunkelblau“ einstufen.

Wo finde ich diese Analyse?

Um eine Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten durchzuführen, wählen Sie Statistik > Qualitätswerkzeuge > Prüferübereinstimmung bei attributiven Daten aus.

In welchen Fällen bietet sich eine andere Analyse an?

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien