Anzeigen einer größeren Anzahl von Dezimalstellen für die Eingriffsgrenzen

Verwenden Sie dieses Verfahren, um die Eingriffsgrenzen Ihrer Regelkarte im Arbeitsblatt anzuzeigen. Wenn die Eingriffsgrenzen im Arbeitsblatt angezeigt werden, können Sie die Präzision einfach erhöhen, indem Sie die Anzahl von Dezimalstellen erhöhen. Im vorliegenden Verfahren wird die Vorgehensweise für die X-quer-Karte veranschaulicht. Sie können dieses Verfahren prinzipiell jedoch auch für andere Regelkarten verwenden.

  1. Wählen Sie Statistik > Regelkarten > Regelkarten für Variablen (Teilgruppen) > X-quer aus.
  2. Füllen Sie das Dialogfeld wie gewohnt aus.
  3. Klicken Sie auf X-quer-Optionen, und klicken Sie auf die Registerkarte Speichern.
  4. Aktivieren Sie unter Folgende Werte für jeden Punkt speichern das Kontrollkästchen Werte der Eingriffsgrenzen.
  5. Klicken Sie in den einzelnen Dialogfeldern auf OK.
    Minitab speichert die Werte für die obere und die untere Eingriffsgrenze in separaten Spalten des Arbeitsblatts.
  6. Wählen Sie die Spalten im Arbeitsblatt aus, in denen die Eingriffsgrenzen gespeichert wurden.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie Spalte formatieren > Zahl aus.
  8. Wählen Sie Feste Anzahl Dezimalstellen aus, und geben Sie in Dezimalstellen die gewünschte Anzahl der Dezimalstellen ein.
  9. Klicken Sie auf OK.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien